Stadtsteinach

"Gute Arbeit geleistet"

2016 war für die Hartsteinwerke Schicker ein erfolgreiches Jahr. "Wir haben gute Arbeit geleistet. Die Abnahmemengen und der Ablauf - alles hat gepasst", lo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Günther Sperling war 27 Jahre lang Brechereinleger und Muldenfahrer. Zum Abschied überreichte Betriebsleiter Oswin Kirchner dem verdienten Mitarbeiter ein Miniaturauto. Fotos: Sonny Adam
Günther Sperling war 27 Jahre lang Brechereinleger und Muldenfahrer. Zum Abschied überreichte Betriebsleiter Oswin Kirchner dem verdienten Mitarbeiter ein Miniaturauto. Fotos: Sonny Adam
+2 Bilder
2016 war für die Hartsteinwerke Schicker ein erfolgreiches Jahr. "Wir haben gute Arbeit geleistet. Die Abnahmemengen und der Ablauf - alles hat gepasst", lobte Betriebsleiter Oswin Kirchner bei der Jahresabschlussfeier seine Mitarbeiter. "Wir haben heuer fast eine Million Tonnen Gestein verkauft und ausgeliefert. Und es hat keinen einzigen Unfall gegeben", sagte er.
Bei der Abschlussfeier im Gasthaus Frankenwald in Zaubach dankte der Betriebsleiter einigen treuen Mitarbeitern. Gerd Plaul und Mike Bergmann halten den Hartsteinwerken Schicker seit jeweils 25 Jahren die Treue. Beide Mitarbeiter haben sich durch ihr Engagement ausgezeichnet und für das Stadtsteinacher Unternehmen in besonderer Weise verdient gemacht.
Mit einem kleinen Präsent verabschiedete der Stadtsteinacher Betriebsleiter Günther Sperling. Sperling, der einst aus den neuen Bundesländern nach Stadtsteinach gekommen war, war 27 Jahre lang als Brechereinleger und Muldenfahrer bei den Hartsteinwerken tätig. Jetzt geht er in den wohlverdienten Ruhestand.
Als Erinnerung bekam er ein typisches Muldenfahrzeug in Miniaturausführung geschenkt. Kirchner dankte für viele Jahre gute und engagierte Arbeit und wünschte alles Gute für den nun beginnenden neuen Lebensabschnitt. so
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren