Mittelehrenbach

Grundschüler sind der Natur auf der Spur

Bei herrlichem Wetter luden die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ehrenbürg mit Familien und Lehrkräften zum "Sommerfest auf der Wiese". Das Fest bil...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neu errichtete Wackelbrücke mit (v. l.) Bürgermeister Florian Kraft (Leutenbach), Reinhard Harrer (Gemeinde Leutenbach), Gisela Hürrich (Rektorin der GS Ehrenbürg) und Sabine Werther (Volksbank) Foto: privat
Die neu errichtete Wackelbrücke mit (v. l.) Bürgermeister Florian Kraft (Leutenbach), Reinhard Harrer (Gemeinde Leutenbach), Gisela Hürrich (Rektorin der GS Ehrenbürg) und Sabine Werther (Volksbank) Foto: privat
Bei herrlichem Wetter luden die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ehrenbürg mit Familien und Lehrkräften zum "Sommerfest auf der Wiese".
Das Fest bildete den Abschluss der Projektwoche "Der Natur auf der Spur", in der die Kinder ein vielfältiges Programm rund um Flora und Fauna der Fränkischen Schweiz absolvierten. Dabei wurden sie durch externe Fachkräfte auch aus den Reihen der Elternschaft tatkräftig unterstützt.


Loblied für die Wackelbrücke

Im Mittelpunkt des Festes stand zum einen die Einweihung der neu errichteten Wackelbrücke, deren Anschaffung durch eine großzügige Spende der Volksbank Forchheim anlässlich des 110-jährigen Jubiläums der Zweigstelle Mittelehrenbach ermöglicht wurde, sowie eine Torwand, die durch den Elternbeirat finanziert wurde.
Der Dank für die beiden Pausenattraktionen drückte sich unter anderem im bunt gestalteten musikalischen Rahmenprogramm aus, wo das "Loblied für eine Wackelbrücke" und der "Fußballrap" regen Anklang bei den Zuhörern fanden. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren