Frensdorf

Großer Schritt in Richtung Klassenerhalt

Gegen den Tabellenletzten der Landesliga Nord, den FV Obereichstätt, fuhren die Frensdorfer Fußball-Damen einen standesgemäßen 3:0-Sieg ein. Sie machten dam...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Frensdorfer Angreiferin Arbenita Elshani bewies einmal mehr ihre Torjägerqualitäten. Foto: sportpress
Die Frensdorfer Angreiferin Arbenita Elshani bewies einmal mehr ihre Torjägerqualitäten. Foto: sportpress
Gegen den Tabellenletzten der Landesliga Nord, den FV Obereichstätt, fuhren die Frensdorfer Fußball-Damen einen standesgemäßen 3:0-Sieg ein. Sie machten damit einen wichtigen Schritt im Kampf um den Klassenerhalt.
In einer zähen ersten Hälfte fand die Heimelf vor 50 Zuschauern kein spielerisches Mittel, die Gäste in Bedrängnis zu bringen. Es dauerte bis zur 38. Min., ehe Verena Lechner eine von Lisa Spangel punktgenau getretene Ecke zum Führungstreffer einköpfte und somit ihr Team auf die Siegerstraße brachte. Nach der Pause zeigten die Frensdorferinnen dann, dass sie unbedingt nachlegen wollten und drängten auf die Entscheidung. Arbenita Elshani wurde in der 65. auf die Reise geschickt und vollstreckte aus 18 Metern in Torjägermanier. Den endgültigen K.o. erlitten die Gäste fünf Minuten später, als Yvonne Zahn eine Spangel-Ecke über die Linie drückte und damit auch bei den Anhängern für Freude und Erleichterung sorgte.


FV Obereichstätt vor Abstieg

Der FVO ist nach dieser Niederlage vermutlich abgestiegen, während die Frensdorferinnen ihrem Ziel, dem Klassenerhalt, einen entscheidenden Schritt näher kamen. red
SV Frensdorf: Endres - Schleicher, Geyer, Janousch, Zahn, Friedel, Gath, Elshani, Lechner (70. Gack), Daun, Spangel (78. Nagengast)
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren