Bad Kissingen

Grenzenlos

Konzert  Der Fränkische Heimatabend richtet den Blick zu den Egerländer Nachbarn.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Spessart-Spielleut Lissy und Hans Heilgenthal kommen zum Egerländer Abend. Foto: Archiv/Klopf
Die Spessart-Spielleut Lissy und Hans Heilgenthal kommen zum Egerländer Abend. Foto: Archiv/Klopf
Bad Kissingen — Ende Mai findet eine Spezialausgabe des Fränkischen Heimatabends statt. Musik und Gesang, Tänze und Mundart - das alles erleben die Besucher des Egerländer-Fränkischen Heimatabends am Sonntag, 31. Mai. Vier Gruppen aus der Region haben sich für den Konzertabend um 19.30 Uhr im Rossini-Saal angemeldet. Moderatoren sind Gabriele Kanz und Adolf Penzel.
Die "Egerländer Blasmusik" bringt den unverkennbaren Klang der böhmischen Blasmusik auf die Bühne. Seit ihrer Gründung 1985 sind die Musikanten - heute teilweise schon in zweiter und dritter Generation - in ganz Deutschland unterwegs. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Musik von Ernst Mosch. Daneben spielen sie auch Titel aktueller Komponisten der böhmischen Blasmusik.
Auch die Spessart Spielleut Lissy und Hans Heilgenthal sorgen für gute Unterhaltung. Sie beherrschen ein beeindruckendes Instrumentarium: von Trompete, Wald- und Alphorn bis zu Flöten, Psalter und Akkordeon. Weitere Beiträge gibt es von der Egerländer Stubenmusik Eichenzell und dem Duo Helmut und Daniela. Karten gibt's an der Abendkasse. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.