Erlangen

Goykovich spielt mit Glas

Der Startrompeter Dusko Goykovich gehört zu den "lebenden Legenden" des Jazz. Er wird erstmals beim Neujahrskonzert des Universal Ensembles am Mittwoch, 6. Januar, dabei sein und e...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Startrompeter Dusko Goykovich gehört zu den "lebenden Legenden" des Jazz. Er wird erstmals beim Neujahrskonzert des Universal Ensembles am Mittwoch, 6. Januar, dabei sein und eigene Jazzkompositionen mit "Balkan Touch" im Markgrafentheater spielen. Konzertbeginn ist 18 Uhr. Dusko Goykovich wurde berühmt als Jazz-Trompeter, Komponist, Arrangeur und Bandleader. Beim Konzert mit dem Universal Ensemble präsentiert der 84-Jährige zeitlosen, swingenden Jazz, erdige Grooves und große Soli. Im Markgrafentheater wird er den 1. Set bestreiten. Mit ihm spielen der Saxophonist Hubert Winter, der Pianist Bernhard Pichl, Bandleader und Bassist Rainer Glas und Carola Grey an den Drums. Im zweiten Teil des Abends gibt es Neues aus dem Orient mit dem libanesischen Kanunvirtuosen Gilbert Yammine und den Musikern des Universal Ensembles.Karten gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen und über die Homepage www.theater-erlangen.de. Foto: PR

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren