Forchheim

Goldmedaille für Franz Stumpf

Forchheim — Im Rahmen der Weihnachtssitzung des Verwaltungsrates wurde Franz Stumpf mit der Bayerischen Sparkassenmedaille in Gold ausgezeichnet. Der Oberbürgermeister (CSU/WUO) is...
Artikel drucken Artikel einbetten
Franz Stumpf
Franz Stumpf
Forchheim — Im Rahmen der Weihnachtssitzung des Verwaltungsrates wurde Franz Stumpf mit der Bayerischen Sparkassenmedaille in Gold ausgezeichnet. Der Oberbürgermeister (CSU/WUO) ist seit 25 Jahren im Wechsel mit dem Landrat Vorsitzender des Gremiums. Die Ehrung nahm der aus München angereiste Vizepräsident des Sparkassenverbands Bayern, Roland Schmautz, vor. Schmautz würdigte vor allem die Entschlossenheit Stumpfs, einmal gesteckte Ziele konsequent und mit Leidenschaft anzugehen. Die Wirtschaftspolitik sei für ihn stets Leitfaden seines Handelns.
Vorstandsvorsitzender Ewald Maier hatte bereits in seiner Begrüßungsrede ganz im Sinne des Vizepräsidenten die Förderung der heimischen Wirtschaft und des Handwerks durch das Engagement des Oberbürgermeisters hervorgehoben. Einen Schwerpunkt bilde die Ansiedlung neuer Unternehmen.
Der Erfolg lasse sich an den neu geschaffenen Arbeitsplätzen ablesen, betonte Maier, der bei dieser Gelegenheit die vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Oberbürgermeister würdigte: "Vertrauen ist anfangs ein zartes Gebilde, das zu einem festen, alles tragenden Fundament werden kann."
red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren