Mainroth

Goldene Hochzeit im Hause Düthorn

Walburga und Heinz Düthorn aus Mainroth feierten Goldene Hochzeit. "Ich habe meine Walburga auf dem Tanz in Burkheim kennengelernt und schon nach dem ersten...
Artikel drucken Artikel einbetten
Über die Glückwünsche von Bürgermeisterin Christine Frieß (rechts) freuten sich Walburga und Heinz Düthorn. Mit im Bild die Kinder Karin und Alfred. Foto: Ingrid Kohles
Über die Glückwünsche von Bürgermeisterin Christine Frieß (rechts) freuten sich Walburga und Heinz Düthorn. Mit im Bild die Kinder Karin und Alfred. Foto: Ingrid Kohles
Walburga und Heinz Düthorn aus Mainroth feierten Goldene Hochzeit. "Ich habe meine Walburga auf dem Tanz in Burkheim kennengelernt und schon nach dem ersten Tanz gewusst: Das Mädel heirate ich", erzählte Heinz Düthorn schmunzelnd. In der Mainrother Pfarrkirche gaben sie sich das Ja-Wort, den kirchlichen Segen erteilte ihnen Pfarrer Robert Schnapp, der Bruder der Braut.
Die drei Kinder Alfred, Karin und Martin vervollständigten das Glück der Eheleute, im Laufe der Jahre kamen sieben Enkel dazu. Walburga und Heinz Düthorn sind aus dem Mainrother Vereinsleben nicht wegzudenken und finden immer noch Zeit für ihr kirchliches Engagement.
Walburga Düthorn gehört seit 30 Jahren dem Pfarrgemeinderat an, im Jahr 1994 wurde sie zur Seniorenbeauftragten der Pfarrei ernannt und leitet seither den Seniorenkeis. Viele Jahre gehörte sie dem gemischten Chor des Gesangvereins Freundschaftsbund Mainroth an. Heinz Düthorn wurde erst vor kurzem für 60-jähriges Singen im Verein geehrt. Bis in die 1980er-Jahre unterstützte er den Musikverein Mainroth als Flügelhornist. koh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren