Laden...
Burgwindheim

Gewinnertipp: "Einfach fotografieren, Motive gibt es überall"

Bis 21. September sind alle Hobbyfotografen der Region aufgerufen, am Fotowettbewerb "Blende 2016" teilzunehmen und der Lokalredaktion Bamberg des Fränkisch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stephan Hummel mit seinem Siegerbild "Die Wintersonne" in der Kategorie "Naturschönheiten".  Archivfoto: Matthias Hoch
Stephan Hummel mit seinem Siegerbild "Die Wintersonne" in der Kategorie "Naturschönheiten". Archivfoto: Matthias Hoch
+1 Bild
Bis 21. September sind alle Hobbyfotografen der Region aufgerufen, am Fotowettbewerb "Blende 2016" teilzunehmen und der Lokalredaktion Bamberg des Fränkischen Tages ihre Bilder zu schicken. Den besten Teilnehmern in drei vorgegebenen Kategorien (siehe Infobox) winken Urkunden und Medaillen, die von Prophoto gesponsert werden, sowie Sachpreise, die von unserem Werbe-Partner Media-Markt Hallstadt bereitgestellt werden. Und wer bei der bundesweiten Endausscheidung einen Top-Platz ergattert, darf sich auf Preise im Wert von über 35 000 Euro freuen.
Wie das geht, ein Siegerbild zu schießen, weiß Stephan Hummel aus Burgwindheim. Der 50-jährige Fernmeldehandwerker gewann im vergangenen Jahr in der Kategorie "Naturschönheiten" unter den FT-Lesern.

Was reizt Sie am Fotografieren?
Stephan Hummel: Der besondere Reiz für mich liegt darin, abzuschalten und meine Konzentration auf das Wesentliche zu reduzieren. Ich fotografiere bereits seit 1980 und fand über eine gebrauchte Revue-Spiegelreflexkamera den Einstieg. Erste Motive habe ich beim Fotografieren von Konzerten gefunden.

Sie haben im Vorjahr mit einem außergewöhnlichen Foto einer Sonnenblume den Fotowettwerb in der Kategorie "Naturschönheiten" gewonnen. Wie haben sie dieses Motiv entdeckt und was mussten Sie beim Fotografieren beachten?
Das Bild für den Naturschönheiten-Wettbewerb "Die Wintersonne" entstand Anfang Dezember 2014. Es war ein nebliger, frostiger Wintertag. Das Motiv stand auf einer stillgelegten Ackerfläche, an der ich täglich vorbeifuhr. Die Sonnenblume ist mir bereits mehrmals aufgefallen, und ich wollte den ersten Raureif nutzen. Mit Erfolg. Die Sonnenblume ist gegen den nebligen Himmel fotografiert, um die restlichen Herbstfarben deutlich hervorzuheben.

Welchen Tipp können Sie Teilnehmern geben, die zum ersten Mal am Wettbewerb teilnehmen wollen?
Einfach fotografieren, Motive gibt es überall.

Werden Sie in diesem Jahr auch selbst wieder Bilder einschicken?
Ja, ich habe eine Teilnahme geplant. Allerdings habe ich mich bei der Kategorie noch nicht festgelegt. Es ist ja noch Zeit bis zum 21. September.

Die Fragen stellte
Michael Memmel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren