Ebersdorf

Gesundheit in jedem Alter erreichen

In Ebersdorf und Umgebung gibt es vielfältige soziale Einrichtungen, Dienstleister und Vereine, die ihren Beitrag zum ganzheitlichen Wohlsein, vor allem der...
Artikel drucken Artikel einbetten
In Ebersdorf und Umgebung gibt es vielfältige soziale Einrichtungen, Dienstleister und Vereine, die ihren Beitrag zum ganzheitlichen Wohlsein, vor allem der älteren Generation, vorstellen. Am Sonntag, 26. März, können sich Interessierte zu wichtigen Themen des "Älterwerdens" bei vielen Anbietern informieren, einem Vortrag lauschen und auch direkt etwas für ihre Gesundheit tun. Der Leitsatz im Seniorenkonzept der Gemeinde "Gemeinsam leben - Gemeinsam älter werden" veranlasste den "Runden Tisch Senioren" und die Gemeinde Ebersdorf, bereits zum 2. Informations- und Gesundheitstag in die Kultur- und Sporthalle nach Frohnlach einzuladen. Unterstützer Dr. Wolfgang Hasselkus, Seniorenbeauftragter des Landkreises Coburg und praktizierender Hausarzt, gibt an diesem Nachmittag seine Erkenntnisse in einem Vortrag weiter. Dieser beginnt um 14 Uhr. Besucher können sich bis 17 Uhr an den Informationsständen der Aussteller informieren. Der Gesangverein 1861 Ebersdorf wird die Veranstaltung musikalisch untermalen. Der Marienverein serviert Kaffee, Kuchen und Herzhaftes.


Herausforderung Alter

Pflege daheim? Pflege im Heim? Welche Vorteile ergeben sich für mich, wie sind meine Angehörigen am besten versorgt? Ein Pflegefall kann schnell eintreten und es gibt viele Möglichkeiten, die an diesem Tag vorgestellt werden. Auch können sich die Besucher über alternative Wohnformen, ob Senioren-WG, Betreutes Wohnen oder das Projekt "Zusammen leben" informieren. Hierbei sucht die Fachstelle für pflegende Angehörige sowohl Familien als auch Senioren, die gemeinsam in einem Haushalt wohnen möchten und sich somit gegenseitig unterstützen. Für das Betreute Wohnen wird der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Coburg ein innovatives Vorhaben im Gemeindegebiet vorstellen.
Ein besonderer Service für Senioren und mobilitätseingeschränkte Personen am Informations- und Gesundheitstag ist der kostenlose Bring- und Holdienst durch ehrenamtliche Fahrer (bitte telefonische Anmeldung hierfür bei Rita Griebel 09562/3282). Weitere Informationen hat das Sozialmanagement der Gemeinde Ebersdorf bei Coburg, Danica Faber, Telefon 09562/385212, faberd@ebersdorf.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren