Forchheim

Gemeinsam am Hochseil

Für Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren geht es am Samstag, 16 Juli, von 8.30 bis 14 Uhr mit ihren Vätern "hoch hinaus"; wenn es heißt, sich selbst und i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren geht es am Samstag, 16 Juli, von 8.30 bis 14 Uhr mit ihren Vätern "hoch hinaus"; wenn es heißt, sich selbst und ihren Hochseilgartenpartner, aber auch den Rest des Teams im Teamsicherungsbereich des Hochseilgartens der Burg Feuerstein kennenzulernen.
Auf einem Hochseilgartenparcours in bis zu elf Metern Höhe gilt es Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Ausdauer zu beweisen, aber auch Vertrauen zueinander aufzubauen und zu stärken und Verantwortung füreinander zu übernehmen.
Wer bereit ist, mit Kopf, Herz und Hand bei der Sache zu sein, für den stellt der Parcours kein Problem dar. Betreut wird dieses Angebot von speziell geschultem Personal im Bereich Hochseilgarten des Jugendhauses Burg Feuerstein. Die Kosten betragen 15 Euro pro teilnehmendem Jungen und 25 Euro pro Vater (inklusive einer Mittagsstärkung nach dem Klettern). Von den Teilnehmern mitzubringen sind bequeme Kleidung und Sportschuhe, die benötigten Bergsportmaterialien werden vom Jugendhaus gestellt.


Schriftliche Anmeldung

Die Anreise zur Burg Feuerstein in Ebermannstadt erfolgt in Eigenregie. Um eine schriftliche Anmeldung an den Kreisjugendring Forchheim (Löschwöhrdstr. 5, 91301 Forchheim) bis spätestens Freitag, 1. Juli, wird gebeten.
Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung sowie die benötigten Anmeldeformulare sind im Internet unter www.kjr-forchheim.de oder unter Tel. 09191/7388-0 zu bekommen. Wer sich im Vorfeld schon über den Hochseilgarten erkundigen möchte, kann dies unter www.burg-feuerstein.de tun. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren