Rothenkirchen

Geld für den Kindergarten

Rothenkirchen — Groß war die Freude im Kindergarten St. Franziskus in Rothenkirchen über einen wahren Geldregen. Der Förderverein übergab einen Scheck über 4000 Euro. Der rührige V...
Artikel drucken Artikel einbetten
Große Freude herrschte im Kindergarten St. Franziskus Rothenkirchen über eine stattliche Spende von 4000 Euro vom Förderverein. Von links: Pater Helmut Haagen, Claudia Beetz (Kassiererin Förderverein), Helga Nickol-Löffler (Vorsitzende Förderverein), Thomas Pyka (Geschäftsführer Kindergärten Dekanat Kronach), Michaela Scherbel (Leiterin des Kindergartens St. Franziskus), Eva Hauck (Elternbeirat), Friederike Deuerling (Erzieherin im Kindergarten), Helga Eberth (Kinderpflegerin im Kindergarten)...
Große Freude herrschte im Kindergarten St. Franziskus Rothenkirchen über eine stattliche Spende von 4000 Euro vom Förderverein. Von links: Pater Helmut Haagen, Claudia Beetz (Kassiererin Förderverein), Helga Nickol-Löffler (Vorsitzende Förderverein), Thomas Pyka (Geschäftsführer Kindergärten Dekanat Kronach), Michaela Scherbel (Leiterin des Kindergartens St. Franziskus), Eva Hauck (Elternbeirat), Friederike Deuerling (Erzieherin im Kindergarten), Helga Eberth (Kinderpflegerin im Kindergarten) Foto: Karl-Heinz Hofmann
Rothenkirchen — Groß war die Freude im Kindergarten St. Franziskus in Rothenkirchen über einen wahren Geldregen. Der Förderverein übergab einen Scheck über 4000 Euro. Der rührige Verein mit seinen 110 Mitgliedern ist dank seiner vielfältigen Aktionen in der Lage, den Kindergarten St. Franziskus immer wieder tatkräftig zu unterstützen. Seit 2010 wurden bereits 17 000 Euro überreicht.
Die jüngste Spende von 4000 Euro soll für die Instandhaltung des Kindergartens verwendet werden. Die Vorsitzende des Fördervereins, Helga Nickol-Löffler, rief einige der vielen Aktivitäten in Erinnerung, mit denen diese stattliche Geldsumme erwirtschaftet wurde. Die ehrenamtlichen Idealisten vom Förderverein stellen sich vor allem beim Weihnachtsmarkt an zwei Tagen immer wieder zur Verfügung und verkaufen fleißig das vom Kindergarten herausgebrachte Kochbuch "Broudn und Häring aus Ruednkering". Darüber hinaus werden selbst hergestellte Bastel- und Stricksachen angeboten.
Aber auch beim Martinsumzug verpflegt man Eltern, Kinder und Besucher und spendet den Erlös. Nickol-Löffler appellierte an die treuen und eifrigen Mitglieder, "dem Kindergartenförderverein weiter treu zu bleiben. Denn auch wenn die eigenen Kinder den Kindergarten verlassen, wird dieser weiter Unterstützung benötigen, um den Kleinsten ein schönes wohliges Zuhause anbieten zu können".
Für den Kindergarten dankten die Leiterin, Michaela Scherbel, und Pater Haagen für den Träger, die Katholische Kirchenstiftung. Der Geschäftsführer der Kindergärten im Dekanat Kronach, Thomas Pyka, zeigte sich sehr erfreut über die Spendenbereitschaft und die große Unterstützung des Fördervereins. "Ohne Ihr ehrenamtliches Engagement könnte der Kindergarten die vielfältigen Aufgaben zur Instandhaltung nur schwer bewältigen, deshalb sind wir sehr dankbar für diese Finanzhilfe", sagte Pyka. Helga Nickol-Löffler verwies darauf, dass man auch beim diesjährigen Weihnachtsmarkt am 6. und 7. Dezember wieder das begehrte Kochbuch "Broudn und Häring aus Ruodnkering" anbietet. Zusätzlich gibt es weitere kleine, schöne Geschenkartikel aus Eigenfertigung. Karl-Heinz Hofmann

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren