Michelau

Gaudi bis zum Schluss

Michelau — Während draußen auf dem Anger zum "Banküberfall" von EAV das Tanzbein geschwungen wurde, wehrte drinnen in der Angerturnhalle das rote Pferd mit seinem Schwanz die Flieg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine ausgelassene Stimmung herrschte zum Faschingsausklang auf dem Anger bei der Aprés-Ski-Party. Fotos: Klaus Gagel
Eine ausgelassene Stimmung herrschte zum Faschingsausklang auf dem Anger bei der Aprés-Ski-Party. Fotos: Klaus Gagel
+1 Bild
Michelau — Während draußen auf dem Anger zum "Banküberfall" von EAV das Tanzbein geschwungen wurde, wehrte drinnen in der Angerturnhalle das rote Pferd mit seinem Schwanz die Fliegen ab. Mit seinem Kinder-Tohuwabohu und seiner Aprés-Ski-Party setzte der Turnverein den ultimativen Schlusspunkt unter die närrischen Tage in der Korbmachergemeinde.
Beide Veranstaltungen haben inzwischen Kultcharakter. Während der Kinderfasching mit seinen lustigen Spielen auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken kann, hat sich die Aprés-Ski-Party längst zum absoluten Faschingshighlight für die Jugend und alle Junggebliebenen entwickelt.
Die Kids werden derweil in der Turnhalle unterhalten. Bei den lustigen Spielen kommt es auf Geschicklichkeit und Freude an der Bewegung an. Und wer den Spieleparcours absolviert und seinen Laufzettel voll hatte, der wurde am Ende mit Süßigkeiten belohnt. kag


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren