Laden...
Prügel

Gartenfreunde brauen Bier im Juni

Eine Vielzahl von Veranstaltungen boten die Garten- und Naturfreunde ihren Mitgliedern. Dies wurde auch anlässlich der Generalversammlung deutlich, die im Z...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mitglieder des alten und neuen Vorstands mit Bürgermeister Robert Hümmer Foto: Dieter Radziej
Die Mitglieder des alten und neuen Vorstands mit Bürgermeister Robert Hümmer Foto: Dieter Radziej
Eine Vielzahl von Veranstaltungen boten die Garten- und Naturfreunde ihren Mitgliedern. Dies wurde auch anlässlich der Generalversammlung deutlich, die im Zeichen der Neuwahlen stand.
Vorsitzender Joachim Neidlein ließ das Vereinsjahr, ergänzt durch eine Bildpräsentation von Liana Neidlein, Revue passieren. Insgesamt, so stellte er fest, gab es im zurückliegenden Vereinsjahr rund 30 unterschiedliche Aktivitäten im Verein.
Das Ergebnis der Wahlen: Vorsitzender Joachim Neidlein, Zweiter Vorsitzender Jonas Neidlein, Schriftführerin Susanne Eber, Schatzmeisterin Sandra Dietz, Vereinsausschuss: Rudi Baier, Karin Hoch, Heinz Hoch, Anja Degen, Tobias Baier und Hana Stark, Kassenprüfer Thorsten Schmidtke und Gabi Göring.
Danach kündigte Joachim Neidlein die ersten Veranstaltungen des neuen Vereinsjahres 2017 an. So sei die Aufstellung einer Sitzgruppe am neuen Rad- und Wirtschaftsweg von Prügel vorgesehen, damit die Wanderer und Radler hier eine Rast einlegen können. Am 12. Februar ist eine Winterwanderung durch den Mainecker Forst mit einer anschließend Einkehr im Hotel "Fränkischer Hof" in Baiersdorf geplant. Wie in jedem Jahr am Rosenmontag gibt es nach dem Umzug einen Kinderfasching im Kulturstadel. Für den 11. März sei das Schneiden der Kopfweiden vorgesehen, am Wochenende 31. März/1. April wird der Osterbrunnen geschmückt und am 29. April beteiligt sich der Verein an der Gemeinschaftsaktion "Ramadama". Ein Bastelnachmittag für den Muttertag findet am 6. Mai statt und am 25. Mai laden die Mitglieder zum Fest der Garten- und Naturfreunde ein. Am 17. Juni gibt es ein "Bierbrauen" im Kulturstadel. Anstelle der Weihnachts- gibt es eine Jahresabschlussfeier am 29. Dezember.
Bei der Apfelernte bat Vorsitzender Neidlein um Unterstützung und er kündigte eine Nistkasten-Aktion an. Die Arbeitsdienste würden spontan und nach den Erfordernissen des Vereins festgelegt werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren