Forchheim

Gärtners Glanzleistung reicht SSV nicht

von unserem Mitarbeiter Frank Müller Forchheim — Zum dritten von fünf Ligarennen in der 2. Triathlon-Bundesliga hatte die erste Mannschaft des SSV Forchheim beim Rennen am Rothsee ...
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild
von unserem Mitarbeiter Frank Müller

Forchheim — Zum dritten von fünf Ligarennen in der 2. Triathlon-Bundesliga hatte die erste Mannschaft des SSV Forchheim beim Rennen am Rothsee einen sehr kurzen Anreiseweg. Abermals erwartete das Quintett um Ralf Gärtner, Florian Loos, Robert Braun, Frank Müller sowie Andreas Kalb bei seinem ersten Start in dieser Saison ein Sprint-Triathlon mit 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Einen Sahnetag erwischte Kapitän Ralf Gärtner, der nach gutem Schwimmen mit viel Eigeninitiative auf dem Rad zügig zur Spitzengruppe aufschloss. Mit großem Kämpferherz auf der Laufstrecke gelang es ihm auf dem letzten Kilometer, noch zwei Kontrahenten zu überholen und mit Platz 9 seine erste Top-10-Platzierung in diesem Jahr zu erzielen.
Florian Loos fand sich nach starkem Schwimmen zu Beginn mit Teamkollege Kalb gemeinsam in einer Radgruppe. Während Loos sich in der selbigen festbeißen konnte, musste Kalb den Attacken in der zweiten Runde Tribut zollen. Loos zeigte sich nach guter Laufleistung mit Platz 47 voll zufrieden, während Kalb gerade zu Beginn des Laufens muskuläre Probleme hatte und auf Platz 57 über die Ziellinie lief.
Einen harten Kampf im Wasser erlebten Frank Müller und Robert Braun, die sich in harten Platzkämpfen nahezu aufrieben und somit hinter ihren Möglichkeiten aus dem Wasser kamen. Da Brauns Wechselbeutel nach dem Schwimmen von einem anderen Kontrahenten versehentlich benutzt wurde, kostete ihm dieses Malheur beim ersten Wechsel entscheidende Sekunden, um die große Radgruppe zu erwischen. Müller verpasste selbige nur denkbar knapp, sodass beide in zwei verschiedenen Dreiergruppen auf den 20 Radkilometern viel arbeiten mussten, um auf den letzten zwei Kilometern vor dem zweiten Wechsel den letzten Abschnitt sogar zusammen zu absolvieren. Gezeichnet vom harten Radfahren gaben beide im Kampf um jede Position beim Laufen noch mal alles und kamen als 53. und 55. ins Ziel.
Am Ende bedeutete dies in der Addition der vier besten Starter bereits zum dritten Mal Platz 12, womit das Quintett vorerst auf den 13. und damit letzten Platz zurückgefallen ist.

Einzelergebnisse der SSV-Starter
9. R. Gärtner: 9:24 / 31:24 / 17:37 - 58:25
47. F. Loos: 9:34 / 32:26 / 19:47 - 1:01:47
53. R. Braun: 10:13 / 35:41 / 18:57 - 1:04:51
55. F. Müller: 10:20 / 35:33 / 19:30 - 1:05:23
57. A. Kalb: 9:24 / 35:30 / 21:23 - 1:06:17

Tabelle (Punkte, Platzziffern)

1. Team stimmel-sports 59/89, 2. Fujitsu Team Neckarsulm 58/86. 3. SV Würzburg 05 49/253, 4. DSW Darmstadt II 48/252, 5. Tristar Regensburg 45/273, 6. TuS Griesheim 44/310, 7. TV 48 Erlangen 44/315, 8. KSV Baunatal 43/313, 9. TV Memmingen 40/398, 10. Tri Team Wetterau 31/483, 11. Gealan Tri-Team IfL Hof 30/497, 12. SC Oberursel 28/550, 13. SSV Forchheim 27/522 fm

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren