Laden...
Tettau

Funk- und Computertechnik zog die Leute an

Ein großer Erfolg wurde der diesjährige Technikflohmarkt an Samstag in Tettau. Etwa 300 Funkinteressierte, zum großen Teil lizenzierte Funkamateure, kamen i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Etwa 300 Funkinteressierte waren in den großen Saal der Festhalle gekommen.  Foto: Michael Multerer
Etwa 300 Funkinteressierte waren in den großen Saal der Festhalle gekommen. Foto: Michael Multerer
Ein großer Erfolg wurde der diesjährige Technikflohmarkt an Samstag in Tettau. Etwa 300 Funkinteressierte, zum großen Teil lizenzierte Funkamateure, kamen in den großen Saal der Festhalle. An den Autokennzeichen konnte man Städte ablesen, die teils mehrere Hundert Kilometer vom Landkreis Kronach entfernt sind.
Angeboten wurde alles Mögliche aus den Bereichen Funktechnik, Elektronik und Computertechnik. Immer wieder hoben die Besucher die geringen Gebühren hervor, die auch einen weiten Weg lohnten. Dies sei möglich, so Veranstalter Manfred Suffa, da die Veranstaltung keinerlei kommerziellen Charakter habe und kein Gewinn erwirtschaftet werden müsse. Suffa dankte seinen zehn Helfern aus den örtlichen Ortsverbänden des Deutschen Amateur Radio Clubs. Viele Besucher lobten das große und hochwertige Angebot aus, welches heuer durch deutlich mehr Computertechnik ergänzt war. Derartige Veranstaltungen dienten nicht nur dem "Austausch von Waren unter Spezialisten", sie böten auch die Möglichkeit persönlicher Kontakte zwischen Funkamateuren, die sich sonst nur über den "Äther" kennen, so die Meinung eines Besuchers aus München. Gewürdigt wurde ebenso die Bewirtung durch die Tettau Event Gbr unter Leitung von Benjamin Baier. "Hoffentlich sehen wir uns hier im nächsten Jahr wieder", verabschiedete sich ein Besucher aus Jena. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren