Hornungsreuth

Für schönere Dörfer engagiert

Über 100 Jahre alt ist der Obst- und Gartenbauverein Hornungreuth, er zählt 104 Mitglieder und sorgt für ein schöneres Aussehen in den vier Neudrossenfelder...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Günther Preuß, Renate Ludewig, Elsa Hofmann, Doris Dengler und Brigitte Hofknecht (von links mit Urkunden), wozu Vorsitzender Hermann Kramer, Kreisfachberater Friedhelm Haun und Zweite Bürgermeisterin Michaela Schirmer (von links) gratulierten.  Foto: Horst Wunner
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Günther Preuß, Renate Ludewig, Elsa Hofmann, Doris Dengler und Brigitte Hofknecht (von links mit Urkunden), wozu Vorsitzender Hermann Kramer, Kreisfachberater Friedhelm Haun und Zweite Bürgermeisterin Michaela Schirmer (von links) gratulierten. Foto: Horst Wunner
Über 100 Jahre alt ist der Obst- und Gartenbauverein Hornungreuth, er zählt 104 Mitglieder und sorgt für ein schöneres Aussehen in den vier Neudrossenfelder Ortsteilen Hornungsreuth, Neuenreuth, Brücklein und Schwingen. Bei der Jahresversammlung blickte Vorsitzender Hermann Kramer auf ein ereignisreiches 2015 zurück. So gab es einen Vortrag, wie man Staudenbeete richtig anlegt, und in einer Gartensprechstunde mit Kreisfachberater Friedhelm Haun wurde am Gehölz nach Schädlingen gesucht und Gegenmaßnahmen aufgezeigt. Für die Jüngsten gab es an der Scheune der Hornungsreuther Familie Dörfler Anschauungsunterricht, wie Vogelhäuschen gebaut werden.
Auch 2016 plant der Verein einiges: am 6. April im Schulhaus Brücklein den Vortrag "Vogelschutz im Hausgarten", im Sommer eine Feierabendwanderung und im Herbst einen Waldspaziergang für die Kleinen im Jagdrevier Brücklein/Schwingen. Für treue Vereinszugehörigkeit wurden Günther Preuß (25 Jahre), Doris Dengler, Brigitte Hofknecht, Renate Ludewig (alle 40 Jahre) und Elsa Hofmann (50 Jahre) geehrt. Mitverantwortlich für schönere Dörfer sind auch die Hausbesitzer. Daher zeichnete der Gartenbauverein die Bürger mit den besten Einzelhäusern aus. Ein Model und Blumen erhielten die Familien Katharina und Stephan Schirmer aus Neuenreuth, Susanne und Martin Hofknecht aus Brücklein sowie Erika und Henry Höhn aus Schwingen. Erstere sammelten Pluspunkte für eine neue Gartenanlage und einen Holzanbau, die Hofknechts gestalteten einen Hanggarten neu und die Familie Höhn brachte neue Ideen zur Nutzung ihres Gartens ein. h.w.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren