Bamberg

Fünf Podestplätze für Bamberger Minigolfer

Der MGC-Nachwuchs glänzt nicht nur bei bayerischen und deutschen Meisterschaften, sondern überzeugt auch auf den heimischen Filzbahnen beim traditionellen F...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lyo Balleininger
Lyo Balleininger
Der MGC-Nachwuchs glänzt nicht nur bei bayerischen und deutschen Meisterschaften, sondern überzeugt auch auf den heimischen Filzbahnen beim traditionellen Funsports-Cup, der bereits zum 14. Mal im Bamberger Jahnpark über die Bühne ging. Sowohl Yannick Müller (97 Schläge) als auch Ole Riewe (89) siegten nach drei Runden mit großem Vorsprung bei den Schülern bzw. bei der Jugend vor der Konkurrenz, die chancenlos war.
Rund 60 Teilnehmer aus dem gesamten bayerischen Raum sowie Minigolfer aus Sachsen und der Schweiz waren nach Bamberg gereist, um beim Fun-sports-Cup um die begehrten Pokale und Sachpreise zu kämpfen. Hier zeigten vor allem die gastgebenden MGCler, dass ihnen bis auf wenige Ausnahmen auf den heimischen Filzbahnen nur schwer beizukommen ist. Neben dem überragenden Nachwuchs überzeugten auch bei den Senioren I und II Robert Elst und Lyo Balleininger. Mit 97 Schlägen musste sich Elst dem Sieger Markus Haller (94) vom NMC Kelheim nur knapp geschlagen geben. Einen Start-Ziel-Sieg mit 104 Schlägen landete dagegen Lyo Balleininger. Hier konnte nur Ekkehard Lauer (OMGC Ingolstadt) mit 110 Schlägen noch einigermaßen Paroli bieten.
In einem stark besetzten Herren-Feld kam Christian Balleininger mit 100 Schlägen am Ende auf Rang 5. Gemeinsam ganz vorne landeten hier Sven Helldörfer und Martin Lischke mit 91 Schlägen vom NMC Kelheim. Die hervorragenden Einzelergebnisse komplettierten bei den Seniorinnen Sabine-Simone Säckl (124) mit dem fünften Rang und Elke Kowatsch (138), die bei den Damen ebenfalls Platz 5 belegte.
Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand nach rund acht Stunden auch die Vierer-Vereinsmannschaft des 1. MGC Bamberg. Sie sicherte sich mit 383 Schlägen einen eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg vor den Würzburger Löwen (436) und dem 1. FMGC aus Líchtenfels (471). wosch
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren