Laden...
Ermershausen

Führungsduo bestätigt

Ermershausen — Alexandra Eiring als Obfrau und Hilmar Bohl als ihr Stellvertreter leiten auch weiterhin den Posaunenchor Ermershausen, wie die Neuwahl im Betsaal bei der Jahresvers...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Obfrau des Posaunenchors: Alexandra Eiring Foto: Gsch
Die Obfrau des Posaunenchors: Alexandra Eiring Foto: Gsch
Ermershausen — Alexandra Eiring als Obfrau und Hilmar Bohl als ihr Stellvertreter leiten auch weiterhin den Posaunenchor Ermershausen, wie die Neuwahl im Betsaal bei der Jahresversammlung zeigte. Vorab stellte Stefan Lüdecke den Prüfungsbericht über die finanzielle Situation vor, die sich sehr zufriedenstellend darstellte. Obfrau Eiring blickte zurück und ging näher auf das Konzert und die Bläserfreizeit 2014 in Triebsdorf ein, die beide heuer wieder durchgeführt werden sollen. Das Konzert, bei dem neben Chören auch wieder Manfred Lutz und Sonja Miranda-Martinez mitwirken, soll am 13. Juni stattfinden und der Erlös zur Außenrenovierung der Kirche gespendet werden.
Der Posaunenchor werde ebenfalls am 3. Mai am Musikfest in Hofheim teilnehmen, bei dem Chöre und Musikgruppen aus dem Hofheimer Allianzgebiet teilnehmen werden. Dieses Jahr findet der Himmelfahrtsgottesdienst, an dem sich die Orte Ermershausen, Birkenfeld, Dippach, Schweinshaupten und Westhausen in Thüringen beteiligen, am Sportgelände in Ermershausen statt. Die Bläserinnen und Bläser sagten auch zu, sich am Jubiläum des Posaunenchors Schweinshaupten zu beteiligen. Eine weitere Teilnahme gibt es am 19. April, wenn in Zeil ein Konzert des Bezirksposaunenchors ausgerichtet wird. Alexandra Eiring lud zur Bezirksposaunenchorprobe ein, die am Montag, 19. Januar, in der Adolf-Höhn-Halle in Ermershausen ausgerichtet werden soll. Die Probe werde vom Landesposaunenwart Dieter Wendel geleitet. Dieses Jahr finden der Familientag am 25. Mai und das Schlachtfest am 14. November statt. Die Jungbläser sollen kommende Zeit in den Gesamtchor integriert und eingebunden werden. Künftig wird sich ein Liederausschuss darum kümmern, welche Stücke bei besonderen Anlässen gespielt werden. Dieser Ausschuss trifft sich erstmals am 26. Januar um 19 Uhr im Betsaal. Die Obfrau nahm in der Jahresversammlung die Ehrung von Fabian Herold vor, der nachträglich zum Zehnjährigen mit einer Urkunde des Landesverbands ausgezeichnet wurde. Gsch

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren