Haßfurt

Freundeskreis lädt ins Café International

Zum "Café International" laden der Freundeskreis Asyl und der Caritasverband für den Landkreis Haßberge ein. Es ist wieder geöffnet am Freitag, 22. April, a...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum "Café International" laden der Freundeskreis Asyl und der Caritasverband für den Landkreis Haßberge ein. Es ist wieder geöffnet am Freitag, 22. April, ab 15 Uhr im katholischen Pfarrsaal, Pfarrgasse 8, in Haßfurt.
Einander begegnen, sich austauschen, gemeinsam essen und trinken - beim "Café International" können Menschen aus verschiedenen Kulturen miteinander ins Gespräch kommen. Jeder ist laut Caritas willkommen, dem die Flüchtlinge nicht gleichgültig sind und der mehr erfahren will von anderen Kulturen und Ländern.
Auch in Haßfurt sind Flüchtlinge aus mehreren Ländern untergebracht. Sie werden betreut vom Freundeskreis Asyl sowie der evangelischen, katholischen und freikirchlichen Kirchengemeinde. Es ist bereits ein Deutschkurs angelaufen und persönliche Kontakte sind geknüpft. Die Verständigung gelingt trotz sprachlicher Hindernisse.


Fremde sollen Freunde werden

Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen nach Deutschland geflohen sind, brauchen in besonderer Weise die Solidarität ihrer neuen Nachbarn. Das "Café International" will zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und der internationalen Solidarität beitragen. Um eine Begegnung von Mensch zu Mensch in offener und ungezwungener Atmosphäre zu genießen, sind alle eingeladen ins "Café International". Dabei bietet sich die Gelegenheit, Flüchtlinge kennenzulernen, damit aus Fremden Freunde werden, damit Ängste schwinden, Vorurteile sich verflüchtigen und Kontakte neu entstehen können. Auch freuen sich die Initiatoren über weitere ehrenamtliche Mitarbeiter.
Nähere Informationen gibt es beim Caritasverband Haßberge, Telefon 09521/6910, sowie auch im Internet unter www.caritas-hassberge.de. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren