Bad Rodach

Freistaat fördert Kita "Luise Habermaaß"

Der Freistaat Bayern fördert die Erweiterung der Kindertagesstätte "Luise Habermaaß" in Bad Rodach mit annähernd 300 000 Euro. Dies geht aus einer Mitteilun...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Freistaat Bayern fördert die Erweiterung der Kindertagesstätte "Luise Habermaaß" in Bad Rodach mit annähernd 300 000 Euro. Dies geht aus einer Mitteilung von Sozialministerin Emilia Müller an den Coburger Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike (CSU) hervor. Demnach erhalte die Stadt Bad Rodach im Rahmen des Investitionsprogramms "Kinderbetreuungsfinanzierung" eine Unterstützung in Höhe von 117 600 Euro zur Schaffung von zwölf neuen Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren. Für weitere Baumaßnahmen an der Tagesstätte stünden zudem voraussichtlich zusätzliche 180 000 Euro zur Verfügung, woraus sich eine Gesamtfördersumme von 297 600 Euro ergibt. Wie auch die Staatsministerin in ihrem Schreiben, hebt Jürgen Heike die Bedeutung der staatlichen Förderung für die Kinderbetreuung hervor: "In Bayern soll jede Familie die freie Wahl bei der Kinderbetreuung haben. Dazu hat die Staatsregierung im Juni das bayerische Betreuungsgeld geschaffen und dazu greift sie zugleich den Kommunen beim Ausbau von Tagesstätten unter die Arme. Gleich ob Eltern sich selbst um ihren Nachwuchs kümmern oder ihn vertrauensvoll in die Hände der fähigen Betreuer geben: Ihnen allen gilt unsere volle Wertschätzung!" ne

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren