Laden...
Lichtenfels

Frauenchor benötigt Zuwachs

Immer schwieriger wird es, die Bräuche und Traditionen im ländlichen Bereich aufrecht zu erhalten. Und so hofft der Landfrauenchor des Landkreises Lichtenfe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild der Chor bei einem Auftritt Foto: Roland Dietz
Im Bild der Chor bei einem Auftritt Foto: Roland Dietz
Immer schwieriger wird es, die Bräuche und Traditionen im ländlichen Bereich aufrecht zu erhalten. Und so hofft der Landfrauenchor des Landkreises Lichtenfels auf weibliche Unterstützung ihres Chors.
In der Jahresversammlung gab Vorsitzende Elisabeth Elflein einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Es wurden 20 Chorproben abgehalten. Auftritte gab es beim Landfrauentag und beim Singen im Seniorenheim in Scheßlitz, als die ehemalige Sängerin Irmgard Motschenbacher überrascht wurde.
Höhepunkt 2016 war der Auftritt beim Kreiserntedankfest des BBV in Reundorf. Eine schöne Veranstaltung war das Treffen der ehemaligen Sängerinnen im Sportheim in Horb. Gratuliert wurde einigen Mitgliedern zu ihren Jubiläen. Elisabeth Elflein dankte der Chorleiterin Eva Maria Schnapp für ihr Engagement und ihre Geduld beim Proben. Schriftführerin Klothilde Popp gab den Jahresrückblick in schriftlicher Form ab und dankte Vorsitzende Elisabeth Elflein für ihre unermüdliche Arbeit für den Landfrauenchor.
Wer gerne beim Chor mitsingen möchte, ist jederzeit willkommen, erklärte Chorleiterin Eva-Maria Schnapp. Auch Neueinsteigerinnen können sofort im Chor mitsingen. Im Moment hat der Chor 22 aktive Sängerinnen. Geprobt wird im Zwei-Wochenrhythmus auf der Karolinenhöhe in Trieb. Die nächste Chorprobe ist am 24. April. Kontakt und Informationen bei der Vorsitzenden Elisabeth Elflein unter 09573/31793. rdi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren