Herzogenaurach

Franzosen in Franken

Konzert  Am französischen Nationalfeiertag tritt das Trio "La Loupiote" im Herzogenauracher Ratskeller auf. Zu hören gibt es Chansons über Liebe, Freundschaft und Vergänglichkeit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Boris Tillard ist der Kopf der Gruppe "La Loupiote". Foto: privat
Boris Tillard ist der Kopf der Gruppe "La Loupiote". Foto: privat

Herzogenaurach — Die Volkshochschule Herzogenaurach veranstaltet am Tag des französischen Nationalfeiertags, Montag, 14. Juli, ein Chanson-Konzert. "La Loupiote", eine Gruppe von drei Chansoniers, tourt durch Franken und macht auch Station im Herzogenauracher Ratskeller.
Das Trio mit Boris Tillard (Songwriter, Komponist, Sänger, Gitarre und Akkordeon), Emmanuel Savinelli (Gitarre, E-Gitarre, Geige, Mandoline) und Philippe Guitton (Percussions) bringt das Publikum mit seinen gelungenen Eigenkompositionen zum Schwärmen, versprechen die Veranstalter. Die Band "La Loupiote" (Kleine Laterne) wurde 2009 von Boris Tillard gegründet. Er ist der Bandleader, schreibt die Texte und komponiert die Melodien. Die Texte erzählen von glücklichen oder unglücklichen Lebensmomenten, von Liebe, Freundschaft, Ungerechtigkeit oder Vergänglichkeit. Typisch Chanson. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren