Frensdorf

Fotografierende Kinder zeigen, was sie können

Im Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf fand die Preisverleihung des Kinderfotopreises statt, den der Kreisjugendring (KJR) Bamberg-Land bereits zum fün...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf fand die Preisverleihung des Kinderfotopreises statt, den der Kreisjugendring (KJR) Bamberg-Land bereits zum fünften Mal veranstaltete. Wegen des kleinen Jubiläums hatte das KJR-Team neben den aktuellen auch alle Einsendungen seit 2012 an die Wände gehängt und es gab einige Kinder, die aus jedem Jahr eigene Fotos vorweisen konnten. Andere Teilnehmer wiederum waren noch nicht mal so alt wie der Wettbewerb, der Kinder von 3 bis 12 Jahren einlädt, sich mit der Fotografie zu beschäftigen und jedes Jahr ein neues Thema vorgibt. In diesem lautete es "Ich sehe was, was Du nicht siehst!".
Aus über 100 Einsendungen wählte die Jury 13 Siegerbilder in drei Alterskategorien aus. Aus den Siegerbildern wurde ein hochwertiger großer Fotokalender für 2017 gedruckt.
Sieger waren: Tim (8) und Mathis (4) Paulussen, Rosalie Müller (12), Johanna Zeiss (8), Mara Scholz (5), Felix Schmaus (5), Leonhard Dorn (9), Luca Wanke (9), Fridolin Schmitt (5), Yannik Schirm (10), Lisa Becker (9) sowie die Gruppen "Die Jungsbande" und "The four cool Kids" aus dem Schülerhort Don Bosco Bamberg.
Der Kalender mit den Siegerfotos kann beim Kreisjugendring zum Preis von 10 Euro erworben werden. Aus allen Einsendungen diese Jahres wurde außerdem eine Wanderausstellung erstellt, die 2017 an verschiedenen Orten im Landkreis zu sehen sein wird. So be-kommt jede Einsendung der Kinder ihre berechtigte öffentliche Würdigung. Darüber hinaus können alle Fotos auch auf der Webseite www.kinderfotopreis.de/bamberg angesehen werden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren