Lichtenfels

Flottes Frühlingserwachen

Konzert  Das Bamberger Streichquartett und die Mezzosopranistin Laetitia Cropp gastieren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seine Klasse beweist das Bamberger Streichquartett mit seinem Leiter Karlheinz Busch (Zweiter von rechts) beim Benefiz-Frühlingskonzert des Lions Club auf Kloster Banz. Zum Quartett gehören außerdem Raul Teo Arias, Branko Kabadaic und Andreas Lucke (von links). Foto: privat
Seine Klasse beweist das Bamberger Streichquartett mit seinem Leiter Karlheinz Busch (Zweiter von rechts) beim Benefiz-Frühlingskonzert des Lions Club auf Kloster Banz. Zum Quartett gehören außerdem Raul Teo Arias, Branko Kabadaic und Andreas Lucke (von links). Foto: privat
Kloster Banz — Am heutigen Freitag lädt um 17 Uhr der Verein der Freunde und Förderer des Lions Club Lichtenfels zum Frühlings-Benefizkonzert in den Kaisersaal von Kloster Banz ein. Lieder und Arien, dazu populäre und beliebte Instrumentalsätze aus Barock, Klassik und Romantik, kommen zu Gehör.
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird wieder die weltweit geschätzte Mezzosopranistin Laetitia Cropp Lieder von Mozart ("Komm lieber Mai"), Schubert ("Frühlingslied") und Schumann ("Frühlingsnacht") singen. Dazu leicht gewürzte Lieder wie "Veronika, der Lenz ist da", "Wenn der weiße Flieder wieder blüht", ein Piaf-Lied, die Habanera aus "Carmen" und viele mehr. Begleitet wird Laetitia Cropp von der mittlerweile gesuchten Liedbegleiterin Beate Roux am Klavier.
Das renommierten Bamberger Streichquartett kontrastiert die Gesangsnummern mit besonders beliebten und bekannten Sätzen aus dem Barock ("Frühling" aus den "Vier Jahreszeiten" von Vivaldi), der Klassik ("Italienischen Quartett" von Mozart und "Lerchenquartett" von Haydn) und dazu romantische Sätze von Mendelssohn, Schumann ("Träumerei"), Dvorák und anderen.
Das international bekannte Ensemble ist seit vielen Jahren immer wieder im Kaisersaal von Kloster Banz zu Gast. Zur Besetzung gehören Raul Teo Arias, Andreas Lucke, Branko Kabadaic und Karlheinz Busch, der auch die bekannt lebendige, informative und einfühlsame Moderation übernimmt, diesmal assistiert von Laetitia Cropp.
Nach dem Konzert ist wieder ein gemütliches Zusammentreffen auf der Terrasse von Kloster Banz mit herrlichem Blick auf Vierzehnheiligen geplant. Bratwürste, Bier und Wein werden dabei ebenso wenig fehlen wie einige musikalische Schmankerl als Zugabe.
Karten (Erwachsene 20 Euro, Schüler und Studenten zehn Euro) können an der Abendkasse erworben werden. Der Konzerterlös ist für eine ganze Reihe sozialer Projekte im Landkreis vorgesehen, die der Lions Club fördert. Insbesondere die Unterstützung der Schwächsten in unserer Gesellschaft, nämlich der Kinder und Alten, ist ein stetes Anliegen des Clubs. Daneben werden kulturelle Vorhaben in der Region begleitet und die internationalen Hilfsprogramme der Lions mitgetragen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren