Schlüsselfeld

Feuerwehr und Jugendbus

Ein großer Teil der Gesamtsumme ging an die Feuerwehren. Insgesamt spendete die Firma Dennert Poraver an ihren Standorten Schlüsselfeld und Postbauer-Heng 44 000 Euro für gemeinnüt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Führungskräfte der Feuerwehren im Schlüsselfelder Stadtgebiet freuten sich über die großzügigen Spenden. Mit im Bild Geschäftsführer Matthias Gebhardt (Vierter von rechts) sowie Andreas Stefan Krafft und David Veit Krafft aus der Unternehmensleitung. Foto: Evi Seeger
Die Führungskräfte der Feuerwehren im Schlüsselfelder Stadtgebiet freuten sich über die großzügigen Spenden. Mit im Bild Geschäftsführer Matthias Gebhardt (Vierter von rechts) sowie Andreas Stefan Krafft und David Veit Krafft aus der Unternehmensleitung. Foto: Evi Seeger
Ein großer Teil der Gesamtsumme ging an die Feuerwehren. Insgesamt spendete die Firma Dennert Poraver an ihren Standorten Schlüsselfeld und Postbauer-Heng 44 000 Euro für gemeinnützige Zwecke. 38 Vereine und Institutionen profitierten davon.
Mit ihren Spenden will Dennert Poraver vor allem ehrenamtliches Engagement in der Region unterstützen. Feuerwehren, Sportvereine, kirchliche Institutionen, Schulen und Förderprogramme für Kinder und Jugendliche werden bedacht und damit deren Leistungen gewürdigt.
Mit Spenden von je 1000 Euro wurde die Arbeit der sieben Feuerwehren im Stadtgebiet von Schlüsselfeld gewürdigt.
Thomas Messingschlager (Schlüsselfeld), Bernd Schmiedel (Aschbach), Petra Seeger (Wüstenbuch), Norbert Deschner (Elsendorf), Michael Weiß (Heuchelheim), Hans Wagner (Eckersbach) und Harald Hauke (Thüngfeld) bedankten sich für die großzügige Spende.
Daneben unterstützt Poraver in besonderem Maße auch die Jugendarbeit. Die Stadt Schlüsselfeld erhält für die geplante Anschaffung eines Jugendbusses 2500 Euro.


Neues Werk bis 2019

"Mit dem Ausbau gewinnt unser Verwaltungsstandort zunehmend an Bedeutung und damit auch unsere gesellschaftliche Verantwortung", erklärte Geschäftsführer Matthias Gebhardt. Zu den Werken in Postbauer-Heng und im kanadischen Innisfil plane die Gesellschaft, ein drittes Werk in Schlüsselfeld zu errichten.
Die Inbetriebnahme der neuen Produktionsanlage sei für 2019 vorgesehen. Langfristig würden damit hundert Arbeitsplätze geschaffen.
Die Dennert Poraver GmbH ist seit mehr als 30 Jahren Marktführer bei der Herstellung von Blähglasgranulat.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren