Himmelkron

Festival der Vielfalt in Himmelkron

Vielfalt ist das Markenzeichen des Himmelkroner Kultursommers, der seit 2011 regelmäßig stattfindet. Bürgermeister Gerhard Schneider und Verwaltungsmitarbei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Blaue Stunde - die Himmelkroner Autobahnkirche. Foto: Manfred Hirschmann
Blaue Stunde - die Himmelkroner Autobahnkirche. Foto: Manfred Hirschmann
Vielfalt ist das Markenzeichen des Himmelkroner Kultursommers, der seit 2011 regelmäßig stattfindet. Bürgermeister Gerhard Schneider und Verwaltungsmitarbeiter Reinhard Stelzer haben mit sehr geringem Kostenaufwand ein abwechslungsreiches Programm entworfen. Los geht's am Freitag, 1. Juli, um 19 Uhr: Das kleine, aber feine Festival beginnt mit einem Gastspiel des Fränkischen Theatersommers in der Stiftskirche. Karten für das Schauspiel "Judas" mit Christoph Auer sind im Vorverkauf in der Gemeindeverwaltung (Telefon 09227/93112) oder an der Abendkasse erhältlich.
Am 17. Juli findet eine Großveranstaltung in der deutschlandweit einmaligen Baille-Maille-Lindenallee statt: Die Garten- und Kunstmesse des Förderkreises mit 140 Ausstellern wird wieder Tausende von Besuchern faszinieren.
Ein Experiment wagt Hobbyfotograf Manfred Hirschmann am 23. Juli (20 Uhr): "Big pictures" nennt er seine XXL-Fotoshow, die in Gössenreuth als Open-Air-Veranstaltung geplant ist. Essen, Getränke und Sitzgelegenheiten sind selbst mitzubringen.
Klassik und Folk bei Kerzenschein treffen sich am 4. August in der Stiftskirche/Ritterkapelle und im Kreuzgang. Das Lemberger Quintett spielt unter anderem Werke von Vivaldi, Bach und Schubert.


Erstmals ein Kinderstück

Erstmals bietet der Himmelkroner Kultursommer Theater für Kinder ab drei Jahren an. Das Karfunkel-Figurentheater gastiert am 11. August (17 Uhr) mit dem Stück "Die traurige Blumenfee" in der Begegnungs stätte der Autobahnkirche.
Den Schlussakzent setzen Roman Söllner (Gesang) und Michael Hübner (Klavier) am 3. September um 19.30 Uhr mit dem frechen Kabarettstück "Wie man erfolgreich eine Beziehung ruiniert". Veranstaltungsort ist das Evangelische Gemeindehaus Grampp.
Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.himmelkron.de oder telefonisch unter 09227/93112. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren