Forchheim

Fensterbrettla

"Lapsus linquae" nennt der Lateiner jene sprachliche Fehlleistung, durch die bei einem Versprecher eine unbewusste Aussage zum Vorschein kommt. Der Psychoan...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Lapsus linquae" nennt der Lateiner jene sprachliche Fehlleistung, durch die bei einem Versprecher eine unbewusste Aussage zum Vorschein kommt. Der Psychoanalytiker Sigmund Freud unterstellt jenen Personen, denen so ein Fehler passiert, dass es eine psychische Ursache für den Irrtum gibt.
Ein Beispiel: Der "Erfinder" der Ausstellungsreihe " Kunst und Genuss" , Volker Hahn, wollte erklären, dass einer der Preisträger seine wirkliche Neigung, seine Profession erst im gesetzteren Alter in der Malerei gefunden habe.
Ob es am Veranstaltungsort, der Volksbank lag, oder ob bei dem Laudator der Kaufmann durchkam, kann nur ein Tiefenpsychologe entscheiden. Der Redner behauptete nämlich: " Der Maler geht seiner Provision erst seit 1989 nach."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren