Forchheim

Fensterbrettla

An Buddah extra! Keine Angst! Es folgt kein Reisebericht aus fernöstlichen Gefilden. Ganz im Gegenteil. Hier wird von Lokalem berichtet. Im August geht es a...
Artikel drucken Artikel einbetten
An Buddah extra! Keine Angst! Es folgt kein Reisebericht aus fernöstlichen Gefilden. Ganz im Gegenteil. Hier wird von Lokalem berichtet.
Im August geht es auf den Bierkellern der Region, so sie denn geöffnet haben, eher beschaulich zu. Viele Gäste sind weggefahren. Ja, ein paar Touristen (heuer vornehmlich aus Italien) sind auch da.
Aber nach dem Annafest stellt sich einfach eine langsamere Gangart ein. Nun ist die große Kreisstadt mit etwas Besonderem gesegnet: Auf den Kellern wird der Gast bedient. Kein Anstellen weit und breit.
Im Umland ist dies anders. Anstehen beim Getränkefenster, beim Fenster fürs warme Essen, bei dem für die Brotzeit, für die Geschirrrückgabe. Einen kleinen Vorteil dieser Prozeduren haben wir aber gestern doch entdeckt.
Weil dem Gast vor uns zu wenig Butter auf dem Brotzeitteller lag, bestellte er gleich: An Buddah extra!

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren