Hammelburg

Fatima-Figur kommt in die Saalestadt

In diesem Jahr jähren sich zum 100. Mal die Marienerscheinungen in Fatima. Zum Höhepunkt der Feierlichkeiten in Fatima, sprach Papst Franziskus am 13. Mai z...
Artikel drucken Artikel einbetten
In diesem Jahr jähren sich zum 100. Mal die Marienerscheinungen in Fatima. Zum Höhepunkt der Feierlichkeiten in Fatima, sprach Papst Franziskus am 13. Mai zwei der Hirtenkinder heilig. Auch im Bistum Würzburg wird das Jubiläum gefeiert. Am 13. Oktober 2012 wurde eine Statue "Unseren lieben Frau von Fatima" geweiht, die nun zwischen Mai und Oktober durch das Bistum pilgert.


Verehrung und Prozession

In der Pfarreiengemeinschaft "sieben Sterne im Hammelburger Land" wird die Figur am Dienstag, 27. Juni in Untererthal eintreffen, wo diese zunächst zur stillen Verehrung ab 15 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin für die Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft aufgestellt wird. Dort können auch Briefe mit persönlichen Anliegen niedergelegt werden.
Ab 17.30 Uhr ist Beichtgelegenheit und um 18.20 Uhr wird der feierliche Fatima-Rosenkranz gebetet und um 19 Uhr findet die Feierlichkeit mit einem festlichen Hochamt mit Lichterprozession ihren Höhepunkt.
Die Prozession führt von der Kirche aus am Pfarrgarten entlang durch die Johann- Nepomuk- Str. über die Von-Erthal-Straße zur Kirche. Die Anwohner sollen dazu die Häuser beflaggen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren