Laden...
Höchstadt a. d. Aisch

Fasan und Reh kamen bei Kollisionen mit Autos ums Leben

Adelsdorf — Zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Motorradfahrer kam es am Montagabend um 19 Uhr an der Abzweigung der B 470 in Richtung Neuhaus. Ein aus Richtung Neuh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Adelsdorf — Zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Motorradfahrer kam es am Montagabend um 19 Uhr an der Abzweigung der B 470 in Richtung Neuhaus. Ein aus Richtung Neuhaus kommender Motorradfahrer musste an der Einmündung zur B 470 verkehrsbedingt warten und wurde dabei von einem nachfolgenden Pkw-Fahrer übersehen.
Der Autofahrer wurde vermutlich durch die tiefstehende Sonne geblendet, sodass er den stehenden Kradfahrer zu spät erkannte und auffuhr. Der Kradfahrer stürzte dadurch auf die Fahrbahn und zog sich Verletzungen zu. An den beteiligten Fahrzeugen entstand zudem Schaden in Höhe von insgesamt 5000 Euro.
Gegen 23.45 Uhr wurde an einem in der Goethestraße in Lonnerstadt abgestellten Pkw ein massiver Frontschaden festgestellt, sogar die Kühlerflüssigkeit lief aus. Nachdem das Fahrzeug bereits gegen 18.15 Uhr an der genannten Unfallstelle abgestellt wurde, ist davon auszugehen, dass zwischenzeitlich ein unbekannter Fahrzeugführer gegen das geparkte Fahrzeug prallte und dabei Schaden in Höhe von 2000 Euro verursachte. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.
Beim flüchtigen Fahrzeug handelte es sich vermutlich um eine weiße Limousine, da an der Anstoßstelle weißer Fremdlack gesichert werden konnte. Außerdem hörte ein Zeuge bereits gegen 22 Uhr ein Unfallgeräusch und sah eine helle Limousine beschleunigt davonfahren. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Höchstadt zu melden.
Bereits Montagmorgen sprang einem Pkw-Fahrer auf der Strecke zwischen Burghaslach und Oberwinterbach ein Reh ins Fahrzeug und wurde durch den Aufprall getötet. Am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von 2000 Euro.
Am Montagabend flog einem Einsatzfahrzeug der Polizei auf dem Weg zur Unfallstelle im Medbacher Weg in Höchstadt ein Fasan ins Fahrzeug und wurde durch den Aufprall getötet. Auch am Streifenfahrzeug entstand dadurch ein Frontschaden. Die Schadenshöhe beträgt 1000 Euro. pol










Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren