Coburg

Familientag im Klinikum

"Mama, wo bin ich geboren worden?" - Diese Frage können Eltern am Wochenende beantworten. Freudiges und Wissenswertes rund um den eigenen Nachwuchs steht am...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Mama, wo bin ich geboren worden?" - Diese Frage können Eltern am Wochenende beantworten. Freudiges und Wissenswertes rund um den eigenen Nachwuchs steht am Samstag, 2. Juli, beim Familientag des Regiomed-Klinikums Coburg im Mittelpunkt. Perinatalzentrum, Kinderklinik und Geburtshilfe laden ein, zwischen 11 bis 15 Uhr die Gelegenheit zu nutzen, sich gemeinsam mit Kind und Kegel informieren und unterhalten zu lassen.


Mehrere Infostände

Wie in einer Pressemitteilung angekündigt wird, sind im Bereich des Haupteinganges Informationsstände des "Netzwerks frühe Kindheit - KoKi", des Teams der Harlekin-Frühgeborenen-Nachsorge, der Intensivmedizin sowie des Perinatalzentrums zu finden. Auf Ebene 4 besteht die Gelegenheit, den eigenen Kindern bei einem Besuch im Kreißsaal zu zeigen, wo sie auf die Welt gekommen sind und einen neuen Fußabdruck machen zu lassen. Wird Familienzuwachs erst erwartet, stehen Hebammen bereit, Fragen zu beantworten. Wer den immerwährenden Kampf mit den Stoffmetern des Tragetuchs leid ist, kann sich auf Ebene 8 die besten Wickeltechniken erläutern lassen. Auch die Stillberaterinnen des Klinikums sind hier zu finden, deren spezielle Ausbildung sie befähigt, die Mütter in dieser sensiblen Zeit einfühlsam zu begleiten und zu beraten.


Foto vom Babybauch gefällig?

Wer Lust hat, den eigenen runden Babybauch einmal professionell ablichten zu lassen, ist herzlich willkommen bei den Fotografen von Babysmile, die auch für das erste Bild des Kindes zur Verfügung stehen, wenn es das Licht der Welt erblickt hat.
Beim Vortrag "Rund um die Geburt", der zwischen 12 und 14 Uhr zu hören ist, können sich Interessierte dann über das Rundum-Wohlfühl-Angebot des Klinikums für werdende Mütter informieren. Darüber hinaus wartet auf die Gäste eine Tombola mit tollen Preisen, Kinderschminken und die Musik der Jazzband Schmoelz-Trio. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren