Laden...
Bad Staffelstein

Fahrt endete am Gartenzaun

Bad Staffelstein — Zum Zusammenstoß zweier Autos kam es am Montagnachmittag in der Bahnhofstraße an den Einmündungen der Unteren Gartenstraße und der Heinrich-Hofmann-Straße. Dabei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Frontal prallte der VW Touran (links) auf den Kleinwagen eines 18-Jährigen, der aus der Unteren Gartenstraße in die vorfahrtsberechtigte Bahnhofstraße hatte einfahren wollen. Foto: Matthias Einwag
Frontal prallte der VW Touran (links) auf den Kleinwagen eines 18-Jährigen, der aus der Unteren Gartenstraße in die vorfahrtsberechtigte Bahnhofstraße hatte einfahren wollen. Foto: Matthias Einwag
Bad Staffelstein — Zum Zusammenstoß zweier Autos kam es am Montagnachmittag in der Bahnhofstraße an den Einmündungen der Unteren Gartenstraße und der Heinrich-Hofmann-Straße. Dabei entstand an den beteiligten beiden Fahrzeugen jeweils Totalschaden. Verletzt wurde niemand.
Gegen 16.05 Uhr hatte ein 18-Jähriger aus dem Kreis Lichtenfels mit seinem Kleinwagen von der untergeordneten Unteren Gartenstraße nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen wollen. Dabei übersah er offenbar einen dunklen VW Touran, der auf der Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Zusammenprall kam.
Der Touran stieß frontal in die Seite des Kleinwagens des 18-Jährigen. Durch den Aufprall wurde das Auto des Unfallverursachers über den Gehweg hinweg auf die Umfassungsmauer und den Gartenzaun eines angrenzenden Hauses an der Einmündung zur Heinrich-Hofmann-Straße geschleudert. Dort blieben beide Fahrzeuge mit Totalschaden liegen.
Ersten Schätzungen der Polizei zufolge beläuft sich der Schaden an den beiden Fahrzeugen sowie an Gartenzaun und -mauer auf 20 000 Euro. ME


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren