Laden...
Mainleus

Färberei ist umgezogen

Mainleus/Kulmbach — Die Färberei Oberfranken GmbH, die im Mai 2013 als Nachfolger der insolventen Färberei Geyer nach Schwarzach gekommen war, hat dem Markt Mainleus den Rücken gek...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mainleus/Kulmbach — Die Färberei Oberfranken GmbH, die im Mai 2013 als Nachfolger der insolventen Färberei Geyer nach Schwarzach gekommen war, hat dem Markt Mainleus den Rücken gekehrt. Das Unternehmen, das sich in einem Abwasserstreit mit dem Markt Mainleus befindet (die BR berichtete), ist nach Kulmbach umgezogen. Wie Geschäftsführer Thomas Heimbach mitteilte, wird seit einigen Wochen in angemieteten Räumen des Automobilzulieferers Aunde in der Vorwerkstraße produziert. Die Färberei hat rund 15 Beschäftigte. hn

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren