Laden...
Gehülz

FSV Ziegelerden dominiert im Derby

In der A-5 wurde gestern das Fußballjahr 2016 mit drei Nachholspielen abgeschlossen. Dabei gelang dem FSV Ziegelerden im Verfolgerduell ein 4:1-Sieg beim AT...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der A-5 wurde gestern das Fußballjahr 2016 mit drei Nachholspielen abgeschlossen. Dabei gelang dem FSV Ziegelerden im Verfolgerduell ein 4:1-Sieg beim ATSV Gehülz und damit der Sprung auf Platz 2.

ATSV Gehülz -
FSV Ziegelerden 1:4 (1:1)

Beim sehr gut besuchten Bergderby gingen die Gäste als klarer Sieger vom Platz. Nachdem die Hausherren durch André Brendel in der Anfangsphase in Führung gegangen wareb, glich der FSV Ziegelerden Mitte der ersten Halbzeit durch Kevin Winkelmann aus. Bis dahin waren beide Mannschaften spieltechnisch auf Augenhöhe und schenkten sich nichts.
Nach dem Seitenwechsel gab es für den ATSV Gehülz die Chance zur Führung, die aber nicht genutzt wurde. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Gast zusehends stärker und ging durch durch Kevin van Bürck in führung. Danach vergab der ATSV die Chance zum 2:2, als ein Elfmeter vergeben wurde. Die Gehülzer wirkten zusehends unkonzentrierter, und somit konnte der FSV Ziegelerden durch Wich die Führung ausbauen, ehe erneut van Bürck den 1:4-Endstand erzielte. Im Großen und Ganzen verlief das Derby auf fairer und kollegialer Basis. Der Schiedsrichter hatte mit dem Spiel keine erwähnenswerten Probleme.
Tore: 1:0 A. Brendel (6.), 1:1 Winckelmann (27.), 1:2 van Bürck (60.), 1:3 Wich (70.), 1:4 van Bürck (87.) / SR: Kiutra (Weitramsdorf). gj

FC Redwitz -
SG Wallenfels/Z. 1:1 (1:1)
Tore:
0:1 Leipold (5.), 1:1 Wich (20.) / SR: Gansert.

SG Roth-Main II -
FC Kirchlein 0:4 (0:1)
Tore:
0:1 Schneider (15.), 0:2 Schneider (54.), 0:3 Vogt (64.), 0:4 Sajankovskij (65.). bfv
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren