LKR Kronach

FC Stockheim erwartet einen gut gestarteten Aufsteiger

Kreis Kronach — Die Saison in der Kreisklasse geht am morgigen Freitag mit der dritten Runde weiter. Anstoß ist auf allen Plätzen um 18.30 Uhr. SV Friesen III - FC U/Oberrodach Die...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Kronach — Die Saison in der Kreisklasse geht am morgigen Freitag mit der dritten Runde weiter. Anstoß ist auf allen Plätzen um 18.30 Uhr.

SV Friesen III -
FC U/Oberrodach

Die Niederlage in Stockheim musste der SV Friesen III (9.) einkalkulieren. Gegen den noch sieglosen FC Unter-/Oberrodach (11.) stehen morgen die Chancen deutlich besser. Da könnte ohne weiteres der zweite Saisonsieg gelingen.

TSV Gundelsdorf -
SV Steinwiesen

Dass die Gundelsdorfer (14.) nach zwei Spielen noch ohne Punkt dastehen würden, überrascht auf jeden Fall. Aber es ist durchaus möglich, dass es auch gegen den SV Steinwiesen (4.) nicht reichen wird.

FC Welitsch - SV Buchbach
Im zweiten Heimspiel wird der Aufsteiger aus Welitsch (10.) den zweiten Sieg anpeilen. Der Gast aus Buchbach (8.) hat aber schon die Punkte aus Windheim entführt und hat erneut gute Chancen.

TSV Wilhelmsthal -
SV Fischbach

Für beide Kontrahenten ist der Start geglückt. Wenn die Wilhelmsthaler (6.) ihren Heimvorteil nutzen, ist die bislang "weiße Weste" der Fischbacher (2.) beschmutzt, und man würde den Gegner überholen.

TSV Windheim - FC Haig
Im dritten Anlauf will der TSV Windheim (13.) endlich die ersten Punkte einfahren, um nicht frühzeitig im Tabellenkeller sitzen zu bleiben. Die Wackeraner (5.) haben dagegen schon vier Zähler auf dem Konto.

TSV Neukenroth II -
SV Gifting

Noch läuft es für beide Kontrahenten nicht nach Wunsch, und das dürfte bei einem von ihnen auch morgen so bleiben. Gegen den SV Gifting (12.) hat die Neukenrother "Zweite" (15.) in der letzten Serie nur einen Punkt geholt.

FC Stockheim - FC Hirschfeld
Der FC Stockheim (3.) liegt mit zwei Siegen auf Kurs und wird morgen erfahren, wie stark die Hirschfelder (1.) wirklich sind. Dass der Aufsteiger nach zwei Spielen die Tabelle anführt, war nicht wirklich zu erwarten.

SG Nordhalben - SC Steinbach
Wenn die Nordhalbener (16.) einen Fehlstart vermeiden wollen, müssen sie die ersten Zähler verbuchen. Gegen den SC Steinbach (7.) wird es aber alles andere als einfach. Beide Mannschaften treffen erstmals seit der Saison 1995/96 wieder in einem Punktspiel aufeinander. han


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren