Tannenwirtshaus

FC Sportring Tannenwirtshaus übernimmt die Patenschaft für den Spielplatz

Tannenwirtshaus — Der FC Sportring Tannenwirtshaus mit Vorsitzendem Lothar Siebenlist an der Spitze hat die Patenschaft für den Kinderspielplatz des Marktleugaster Ortsteils überno...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bruno Tittel ließ es sich nicht nehmen, die Bank auch gleich "einzusitzen". Unser Bild zeigt ihn mit Klein Marwin (rechts) sowie stehend (von links) Lothar Siebenlist und Franz Uome.  Foto: kpw
Bruno Tittel ließ es sich nicht nehmen, die Bank auch gleich "einzusitzen". Unser Bild zeigt ihn mit Klein Marwin (rechts) sowie stehend (von links) Lothar Siebenlist und Franz Uome. Foto: kpw
Tannenwirtshaus — Der FC Sportring Tannenwirtshaus mit Vorsitzendem Lothar Siebenlist an der Spitze hat die Patenschaft für den Kinderspielplatz des Marktleugaster Ortsteils übernommen. "Hauptsächlich sind es mein Sohn Oliver und Matthias Schuck, die sich um die Pflege der Anlage und der Geräte kümmern", sagte Siebenlist.
Bürgermeister Franz Uomebedankte sich dafür und würdigte diese Bereitschaft als beispielgebend für die gesamte Oberlandgemeinde. Und da sich die Tannenwirtshauser Eltern eine Ruhebank gewünscht hatten, um darauf sitzend in Ruhe ihre Kinder zu beaufsichtigen, revanchierte sich Uome gleich vonseiten der Kommune mit einer sehr stabilen Bank, die Bruno Tittel aus Großrehmühle in Eigenleistung kostengünstig gefertigt hatte. Dieser sagte vor Ort auch gleich ohne Umschweife: Das mach' ich doch gerne für die Gmaa! Klaus-Peter Wulf
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.