Laden...
Mitwitz

FC Mitwitz II enttäuscht die Zuschauer

Mitwitz — In einem sogenannten 6-Punkte-Spiel musste die Bezirksliga-Reserve eine verdiente 0:3-Heimniederlage einstecken. FC Mitwitz - Spvg Wüstenahorn 0:3 (0:1) Von Beginn an kam...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mitwitz — In einem sogenannten 6-Punkte-Spiel musste die Bezirksliga-Reserve eine verdiente 0:3-Heimniederlage einstecken.

FC Mitwitz -
Spvg Wüstenahorn 0:3 (0:1)

Von Beginn an kamen die Gastgeber nicht richtig ins Spiel, während die SpVg mit einfachen Mitteln zeigte, wer an diesem Tag mehr Lust auf die drei Punkte hatte. So dauerte es nur bis zur 14.Minute, ehe es erstmals im FCM-Kasten klingelte. Pietrek hatte alle Zeit der Welt, um ungehindert zu flanken. TW Friedrich agierte zu zögerlich und der völlig blank stehende Roberto Weiß hatte keine Mühe, um zum Führungstreffer einzuköpfen.Die einzig gute Szene in Hälfte eins für die Gastgeber nutzte Dominik Fischer zum vermeintlichen Ausgleich, doch wurde der Treffer wegen einer angeblichen Torwartbehinderung nicht anerkannt.
Nach dem Wechsel erwarteten die Zuschauer ein Aufbäumen der Heimelf, wurden jedoch bitter enttäuscht. Der FC zeigte einen stetigen Wechsel von Fehlpässen und Stockfehlern und schaffte es in keinster Weise, die Abwehr der Wüstenahorner in Bedrängnis zu bringen. Bezeichnend war das 0:2, als Steiner nach einem Konter nicht angegriffen wurde und seelenruhig abschließen konnte.
Damit war die Partie endgültig gelaufen, und der eingewechselte Patrick Düsel setzte mit dem 0:3 den Schlusspunkt.
Tore: 0:1 Weiß (14.), 0:2 Steiner (62.), 0:3 P. Düsel (89.) / SR: Beyersdorfer (Creidlitz). wei

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren