Bamberg

Experten geben Tipps

Was muss bei der Erstellung einer Patientenverfügung oder der Vorsorgevollmacht beziehungsweise Betreuungsverfügung beachtet werden, damit sie rechtsverbind...
Artikel drucken Artikel einbetten
Was muss bei der Erstellung einer Patientenverfügung oder der Vorsorgevollmacht beziehungsweise Betreuungsverfügung beachtet werden, damit sie rechtsverbindlich und somit durchsetzbar sind? In Kurzvorträgen werden Hintergründe, Zusammenhänge und Begrifflichkeiten zu diesem Thema erläutert. Die kostenlose Veranstaltung findet am Montag, 11. April, um 19 Uhr statt. Referenten sind Jörg Cuno, Chefarzt Palliativmedizin am Klinikum, Konrad Göller, Diplom-Theologe, sowie Helmut Göbel, Berater für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Anmeldung unter 0951/9550722. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren