Coburg

Ex-Coburger Interims- Intendant

Coburg/Dresden — Als Interimsintendant wird der gebürtige Coburger Jürgen Reitzler das Staatsschauspiel Dresden in der Spielzeit 2016/2017 leiten. In künstlerischen Fragen wird er ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Coburg/Dresden — Als Interimsintendant wird der gebürtige Coburger Jürgen Reitzler das Staatsschauspiel Dresden in der Spielzeit 2016/2017 leiten. In künstlerischen Fragen wird er beraten von Regisseur Wolfgang Engel, der viele Inszenierungen auf die Bühne des Staatsschauspiels gebracht hat. Vorgeschlagen wurde diese Lösung durch den jetzigen Intendanten Wilfried Schulz und seinen Nachfolger Joachim Klement. Schulz verlässt Dresden nach der kommenden Saison und wechselt als Intendant an das Düsseldorfer Schauspielhaus. Joachim Klement wiederum kommt erst mit Beginn der Spielzeit 2017 in die Stadt an der Elbe. Jürgen Reitzler, 1969 in Coburg geboren, ist seit 2009 Künstlerischer Betriebsdirektor am Staatsschauspiel Dresden. Seine berufliche Laufbahn begann er 1991 als Regieassistent und Regisseur am Landestheater Coburg. Weitere Stationen als Dramaturgie- und Regieassistent sowie als Regisseur und Abendspielleiter waren das Nationaltheater Mannheim, das Staatstheater am Gärtnerplatz München und die Staatsoper Hamburg. Außerdem war Reitzler Leiter des künstlerischen Betriebsbüros am Theater Lübeck, Chefdisponent am Landestheater Linz und Künstlerischer Betriebsdirektor der Staatsoper Hannover. ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren