Michelau

Ewald Handke hatte den Pokal verdient

Klein, aber fein präsentierte sich der Vogelzuchtverein Michelau bei seiner Jahresabschlussfeier auf der Karolinenhöhe. Der Vorsitzende Peter Pliefke sprach von einem erfolgreichen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ewald Handke mit dem Vereinspokal. Peter Pliefke (rechts) und sein Stellvertreter Rudi Wendler gratulierten.  Foto: kag
Ewald Handke mit dem Vereinspokal. Peter Pliefke (rechts) und sein Stellvertreter Rudi Wendler gratulierten. Foto: kag
Klein, aber fein präsentierte sich der Vogelzuchtverein Michelau bei seiner Jahresabschlussfeier auf der Karolinenhöhe. Der Vorsitzende Peter Pliefke sprach von einem erfolgreichen Jahr und wies dabei besonders auf die Vogelausstellung in Schney hin.
Gleichzeitig galt es den Vereinsmeister 2015 zu ehren. Nachdem sich die meisten Mitglieder kaum noch an überregionalen Wettbewerben beteiligen, fiel die Wahl ohne große Umschweife auf Ewald Handke. Schließlich hatte der sich mit "Reisamadine silbergrau" und dem Prädikat "vorzüglich" den Titel eines fränkischen Meisters gesichert. Hinzu kamen zwei Gruppensiege mit "Prachtfinken aus Asien" und "Reisamadine".
Damit hatte er die Farben der Michelauer innerhalb der Interessengemeinschaft fränkischer Vogelzüchter hervorragend vertreten. Peter Pliefke und sein Stellvertreter Rudi Wendler gratulierten und überreichten den Vereinspokal. kag

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren