Rothmannsthal

Essen bei Feier war verdorben

Diese Familienfeier hatte einen heftigen Abschluss: Gegen 14.30 Uhr alarmierte am Sonntag die Integrierte Leitstelle Coburg eine Vielzahl von Rettungskräfte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Diese Familienfeier hatte einen heftigen Abschluss: Gegen 14.30 Uhr alarmierte am Sonntag die Integrierte Leitstelle Coburg eine Vielzahl von Rettungskräften Richtung Rothmannsthal, berichtet die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung des Bayerischen Roten Kreuzes. Hier hatten sich bei einer Feier neun Personen, darunter vier Kinder, zum Teil schwere Lebensmittelvergiftungen zugezogen und mussten medizinisch behandelt werden. Grund war wohl verdorbenes Essen. Rettungsdienste und Notärzte aus den Landkreisen Lichtenfels, Bamberg und Forchheim rückten an, allein drei große Krankenwagen warteten schließlich vor der Tür, dazu weitere Rettungsfahrzeuge. Glücklicherweise war keiner der Betroffenen ernsthaft bedroht, so dass niemand ins Krankenhaus musste. Alle Patienten wurden vor Ort medizinisch versorgt und betreut. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren