Kronach

Erstmals in der Landesliga

Fussball  Die Spieler der Meistermannschaft 1966/67 des FC Kronach 08 treffen sich am kommenden Freitag zu einem Empfang.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Meister des FC Kronach in der Bezirksliga-Saison 1966/67: (stehend von links) Schriftführer Heinz Unger, Hauptkassier Georg Kempf, 2. Spielleiter Ferdinand Krebs, Bürgermeister Konrad Popp, Karl Fößel, Willi Graf, Klaus Wachter, Günter Höfner, Manfred Weber, Hubert Landeck, Spielleiter Toni Beiergrößlein, Trainer Richard Mohnkorn, 2. Vorsitzender Heinz Grebner, Ausschussmitglied Heinz Rauscher und Vorsitzender Josef Messelberger; (kniend von links) Rolf Kaul, Hans Bauer, Lorenz Mayer, Hel...
Die Meister des FC Kronach in der Bezirksliga-Saison 1966/67: (stehend von links) Schriftführer Heinz Unger, Hauptkassier Georg Kempf, 2. Spielleiter Ferdinand Krebs, Bürgermeister Konrad Popp, Karl Fößel, Willi Graf, Klaus Wachter, Günter Höfner, Manfred Weber, Hubert Landeck, Spielleiter Toni Beiergrößlein, Trainer Richard Mohnkorn, 2. Vorsitzender Heinz Grebner, Ausschussmitglied Heinz Rauscher und Vorsitzender Josef Messelberger; (kniend von links) Rolf Kaul, Hans Bauer, Lorenz Mayer, Helmut Schmidt, Wolfgang Graf und Rudolf Backer. Foto: FCK-Archiv
Kronach — In der Saison 1966/67 feierte der FC Kronach die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga West und stieg erstmals in die Landesliga auf. Mit drei Punkten Vorsprung sicherte sich die Mannschaft unter Trainer Richard Mohnkorn damals den Titel vor dem ASV Gaustadt und dem SV Neuses.
Mit diesem Erfolg wurde eine der erfolgreichsten Phasen der Vereinsgeschichte eingeläutet, denn in den nächsten elf Jahren spielten die "Rothosen" stets auf Verbandsebene mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bayernliga im Frühsommer 1971. Nach der Serie 1977/78 folgte der Abstieg in die Bezirksliga, ehe 1984 die Rückkehr in die Landesliga gelang. Es folgte eine weitere Dekade auf Verbandsebene und nochmals der Aufstieg in die Bayernliga (1987). Seit 1998 "pendelt" der FCK zwischen Bezirks(ober)liga und Kreisliga.
Die ehemaligen Meisterspieler der Saison 1966/67 sind am Freitag, 24. April, um 15.30 Uhr am Historischen (Alten) Rathaus eingeladen. Bei einem Empfang soll nach fast 50 Jahren an diesen großen Erfolg erinnert werden. Die Frauen/Freundinnen treffen sich um 16 Uhr zum Kaffeekränzchen im Hotel "Sonne" Kronach. Hier klingt die Zusammenkunft am Abend ab 19 Uhr auch aus. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren