Laden...
Zweifelsheim

Erste Motorradausfahrt endet im Bankett

Ein Herzogenauracher Motorradfahrer hat am Samstag sein Fahrzeug ob des schönen Wetters zu einer ersten Ausfahrt herausgeholt. Wie es im Pressebericht der P...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Herzogenauracher Motorradfahrer hat am Samstag sein Fahrzeug ob des schönen Wetters zu einer ersten Ausfahrt herausgeholt. Wie es im Pressebericht der Polizei heißt, befuhr er gegen 14.20 Uhr die Ortsverbindungsstraße von Puschendorf in Richtung Zweifelsheim. Etwa auf Höhe des dortigen Weihers beim Festivalgelände für das "Open Beatz" kam er mit seinem Zweirad aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufmerksame Passanten beobachteten, wie der Fahrer letztendlich auf das Bankett geriet. Dort verlor der Mann die Herrschaft über seine Maschine. Einen Sturz konnte der Herzogenauracher deshalb nicht mehr vermeiden. Er selbst wurde da-bei mit einer Schulterprellung leicht verletzt. An seinem Motorrad wurde die Seitenverkleidung rechts beschädigt.


Erste Hilfe war nicht notwendig

Aus der Ferne war die Schwere des Unfalls für die Zeugen nicht zu erkennen. Diese informierten sofort die Rettungskräfte. Allerdings war Erste Hilfe zunächst nicht erforderlich. Der Mann konnte sich um seine Maschine kümmern. Ein Bekannter fuhr ihn zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei alle Motorradbesitzer, sich und ihre Maschine nach dem Winter wieder sorgfältig auf den Straßenverkehr vorzubereiten. Selbst bei gut gepflegten Motorrädern und langjährig erfahrenen Fahrern ist es nicht ausgeschlossen, dass es im Frühjahr bei Beginn der Saison zu Problemen während der ersten Fahrten kommen kann. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren