Bamberg

Ersatzloser Unterrichtsausfall geht zu Lasten vieler

Vor Beginn des neuen Schuljahres hatte eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion an die Bayerische Staatsregierung die nach wie vor unbefriedig...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vor Beginn des neuen Schuljahres hatte eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion an die Bayerische Staatsregierung die nach wie vor unbefriedigende Unterrichtsversorgung an den weiterführenden Schulen ans Licht gebracht. "Im Schuljahr 2013/2014 konnten an den Realschulen im Landkreis Bamberg 11,4 Prozent der planmäßigen Lehrerstunden nicht regulär gehalten werden. Im Schuljahr 2014/2015 waren es 10,6 Prozent", kritisiert die Landtagsabgeordnete für den Betreuungsstimmkreis Bamberg, MdL Susann Biedefeld (SPD), diesen Zustand in einer Pressemitteilung. Der bayernweite Durchschnitt liege bei elf Prozent Unterrichtsausfall.
Der Anteil der ersatzlos ausgefallenen Unterrichtsstunden betrug nach ihren Angaben 2013/2014 1,0 Prozent und im Schuljahr 2014/2015 0,6 Prozent. 1,6 Prozent der Ausfallstunden seien im Schuljahr 2013/2014 durch organisatorische Maßnahmen wie dem Zusammenlegen von Klassen überbrückt worden. 2014/2015 waren es 1,3 Prozent. Durch Vertretungen konnten zwar 8,8 Prozent (2013/2014) beziehungsweise 8,7 Prozent (2014/2015) der Stunden abgedeckt werden, "allerdings bedeuteten diese Vertretungsstunden für die Lehrkräfte wiederum eine deutliche Mehrarbeit". Zudem seien Vertretungslehrer oftmals aus einem anderen Fach. "Das geht wiederum zu Lasten der Unterrichtsqualität. Die Staatsregierung spart auf den Rücken der Schüler und Lehrkräfte", merkt Susann Biedefeld an.
Nicht viel besser sehe es für die Gymnasien im Raum Bamberg aus. Hier wurden im Schuljahr Schuljahr 2014/2015 9,7 Prozent der planmäßigen Lehrerstunden nicht abgehalten. Die Vertretungsstunden lagen bei 4,9 Prozent. Durch organisatorische Maßnahmen wurden 2014/2015 2,7 Prozent der Stunden aufgefangen. 2,1 Prozent (2013/2014) beziehungsweise 2,2 Prozent (2014/2015) mussten ersatzlos ausfallen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren