Altenkunstadt

Ernennung als "Geschenk"

Altenkunstadt — Die vielen Gratulanten, die Otto Nastvogel anlässlich seines 75. Geburtstages ihre Aufwartung machten, gaben sich buchstäblich die Türklinke in die Hand. Der belieb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der katholische Männerverein Casino ernannte Otto Nastvogel (mit Ur-kunde) an seinem 75. Geburtstag zum Ehrenmitglied.  Foto: Bernd Kleinert
Der katholische Männerverein Casino ernannte Otto Nastvogel (mit Ur-kunde) an seinem 75. Geburtstag zum Ehrenmitglied. Foto: Bernd Kleinert
Altenkunstadt — Die vielen Gratulanten, die Otto Nastvogel anlässlich seines 75. Geburtstages ihre Aufwartung machten, gaben sich buchstäblich die Türklinke in die Hand. Der beliebte Altenkunstadter hat sich um das Vereinsleben verdient gemacht.
Der katholische Männerverein Casino Altenkunstadt überraschte den Jubilar mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft. Die Verwaltungsratsmit-glieder Josef Schießl und Klaus Michalke würdigten in ihrer Laudatio die 40-jährige Treue Nastvogels zum ältesten Verein der Gemeinde.
Casino-Präses Pater Rufus Witt, der auch die Geburtstagsgrüße der katholischen Kirchengemeinde überbrachte, überreichte die Ernennungsurkunde und wünschte Gesundheit und Gottes Segen. Als musikalischen Gruß stimmte der Geistliche das "Happy Birthday" an. Otto Nastvogel bedankte sich für die Auszeichnung und die guten Wünsche. Namens der politischen Gemeinde gratulierte Bürgermeister Robert Hümmer.
Auch im Gartenhobbyverein ist das "Geburtstagskind" aktiv. "Die Arbeitseinsätze, an denen du dich beteiligt hast, lassen sich nicht zählen. Du bist immer da, wenn man dich braucht", erklärte Vorsitzender Norbert Kerling, der mit seinem Stellvertreter Herbert Taschner gekommen war. Namens des Musikvereins, dem der Jubilar 1981 beigetreten ist, bedankte sich Antje Kosfelder für die tatkräftige Unterstützung. bkl

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren