Oberhaid

Erfolgreiches Miteinander

Oberhaid — Als sich das Jugendblasorchester "Eintracht" Oberhaid und der Musikverein Breitengüßbach im September 2013 zu einer "Spielgemeinschaft" zusammenschlossen, um in einer gr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Oberhaid — Als sich das Jugendblasorchester "Eintracht" Oberhaid und der Musikverein Breitengüßbach im September 2013 zu einer "Spielgemeinschaft" zusammenschlossen, um in einer größeren Besetzung unter dem Dirigenten Christian Lang miteinander Musik machen zu können, dachten die Kapellen wohl weniger daran, dass sie in dieser Formation auch einen offiziellen Wettbewerb miteinander absolvieren könnten.
Doch nachdem das Gemeinschaftsorchester schon zwei Konzerte erfolgreich miteinander auf die Bühne gebracht hatte, wagten die jungen Musiker Ende Juli nun den nächsten Schritt und nahmen an einem Wertungsspiel des Nordbayerischen Musikbundes in der Oberstufe teil.
Die Fahrt in die Oberpfalz nach Bärnau sollte zugleich das Ende des gemeinsamen Projektes markieren, denn ab dem neuen Schuljahr wird das Jugendblasorchester Oberhaid von Thomas Steinhardt übernommen.
Dank intensiver Probenarbeit erreichten die Musiker mit dem Selbstwahlstück "Into the Raging River" von Steven Reineke und dem Pflichtstück "Blue Hole" von Thomas Asanger in Bärnau das Prädikat "Auszeichnung" mit sensationellen 94 von 100 möglichen Punkten und damit das beste Ergebnis aller Orchester in der Oberstufe.

Bunte Mischung

Den Tag in der Oberpfalz beendeten die Kapellen mit einem gut besuchten Standkonzert und zeigten, dass sie neben symphonischen Werken auch beliebte Klassiker wie Medleys von "Abba" oder den "Les Humphries Singers" zum Besten geben können. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.