Haßfurt

Erfindungen und Patente

Das Wirtschaftsförderungsreferat des Landkreises Haßberge weist darauf hin, dass am Mittwoch, 28. September, im Landratsamt in Haßfurt wieder ein "Marken- u...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Wirtschaftsförderungsreferat des Landkreises Haßberge weist darauf hin, dass am Mittwoch, 28. September, im Landratsamt in Haßfurt wieder ein "Marken- und Patent-sprechtag" stattfindet. An diesem Tag stehen ab 15 Uhr im Nebengebäude des Landratsamtes (Brückenstraße 3 in Haßfurt), Fachleute des Zentrums Marke & Patent und des Technologie- und Gründerzentrums in Würzburg für eine kostenlose Beratung zur Verfügung. Sie sichern, wie die Behörde weiter mitteilte, als Vertreter der Fördermittelleitstelle auch die finanzielle Starthilfe für Erfinder und innovative Unternehmen.
In der Zusammenarbeit mit mainfränkischen Patent- und Rechtsanwälten wird jedem Einwohner bei dem Sprechtag die Gelegenheit gegeben, sich über Schutzrechte wie Patent oder Gebrauchsmuster zu informieren. In einem vertraulichen Einzelgespräch kann die eigene Entwicklung oder Erfindung vorgestellt und dabei geklärt werden, welches der gewerblichen Schutzrechte in Anspruch genommen werden kann. Dabei wird auch aufgezeigt, wie und wo man nach dem Stand der Technik recherchieren kann und mit welchen Kosten solche Verfahren verbunden sind.
Anmeldung ist zum Sprechtag nötig. Die Ansprechpartnerin ist Lisa Köhler (Telefonnummer 0931/4679090 und E-Mail lisa. koehler@tgz-wuerzburg.de). ft
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren