Ebern

Er liest täglich die Zeitung

von unserem Mitarbeiter Helmut Will Pfarrweisach — Seinen 95. Geburtstag feierte am Montag Ludwig Fröhlich aus Pfarrweisach. Der Rentner ist geistig gut auf der Höhe, liest täglich...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ludwig Fröhlich
Ludwig Fröhlich
von unserem Mitarbeiter Helmut Will

Pfarrweisach — Seinen 95. Geburtstag feierte am Montag Ludwig Fröhlich aus Pfarrweisach. Der Rentner ist geistig gut auf der Höhe, liest täglich die Zeitung und möchte insgesamt seine Ruhe haben.
Geboren ist Ludwig Fröhlich in dem kleinen Ort Voitenthan in der Oberpfalz. Ganz in der Nähe ging er auch zur Schule. "Mein Schulweg betrug etwa zwei Kilometer, den ich täglich zu Fuß zurückgelegt habe", sagt der Rentner.
Als junger Mann musste er in den Zweiten Weltkrieg, war in russischer Gefangenschaft und kam 1946 wieder in seinen Geburtsort zurück. Gearbeitet hat Ludwig Fröhlich in der Landwirtschaft seiner Eltern, die sich später in Pfarrweisach einen landwirtschaftlichen Betrieb gesucht haben.

Mit seiner Frau hat er drei Kinder

Im Jahr 1953 hat er seine Frau Paula geheiratet, die ebenfalls aus Voitenthan stammte. Dem Ehepaar wurden eine Tochter und zwei Söhne geboren. Freuen kann er sich über drei Enkel. Den Tod seiner Ehefrau Paula betrauerte er im Jahr 1997. Der Rentner lebt bei seinem Sohn Otto und dessen Lebensgefährtin Waltraud. "Die Beine machen nicht mehr so, wie ich es möchte, und ich höre auch schlecht", sagt der Jubilar. Sonst fühlt er sich noch recht wohl. Vereinsmeier war er nie, Hobbys im herkömmlichen Sinn hatte er nicht. Seine Landwirtschaft war sein Leben. Er ist eher ein Typ, der gerne zurückgezogen lebt, ist genügsam und zufrieden. Sein Hofhund "Sendy" hat es ihn angetan. Mit ihm hat er sich gerne beschäftigt.

Gerne mit dem Motorrad auf Tour

Etwa 20 Jahre lang, bis er in Rente ging, hat Ludwig Fröhlich in der ehemaligen Firma Heinerle in Eyrichshof gearbeitet. Früher war er auch gerne mit dem Motorrad unterwegs.
Der stellvertretende Landrat Oskar Ebert und der Bürgermeister von Pfarrweisach, Ralf Nowak, kamen zur Feier und überbrachten Glückwünsche, verbunden mit der Hoffnung, dass Fröhlichs Wunsch, "es soll so weiter gehen wie bisher", in Erfüllung gehen möge.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren