Poppenlauer

Endlich konstituiert

Poppenlauer — Nach einjähriger schwieriger Beratung hat sich der Pastoralrat der "Pfarreiengemeinschaft im Lauertal" in seiner Sitzung konstituiert. Die Pfarreiengemeinschaft beste...
Artikel drucken Artikel einbetten
Poppenlauer — Nach einjähriger schwieriger Beratung hat sich der Pastoralrat der "Pfarreiengemeinschaft im Lauertal" in seiner Sitzung konstituiert. Die Pfarreiengemeinschaft besteht aus den neun Pfarrgemeinden Maßbach, Poppenlauer, Rannungen, Rothhausen, Theinfeld, Thundorf, Volkershausen, Weichtungen und Wermerichshausen. Pfarradministrator ist Pfarrer Manfred Finger (Poppenlauer). Ihm zur Seite steht Pater Josef Pottathuparambil mit Sitz in Thundorf.
Der Pastoralrat ist das Laiengremium der Pfarreiengemeinschaft, der die Pfarrer in pastoralen Fragen unterstützt. Er konstituiert sich nach den Pfarrgemeinderatswahlen für vier Jahre, aktuell für die Wahlperiode von 2014 bis 2018. Die Schwierigkeit der Konstituierung in dieser Wahlperiode war, dass die drei Pfarrgemeinden Rothhausen, Thundorf, Volkershausen keinen Pfarrgemeinderat gewählt haben und die langjährige Pfarrgemeinderatsvorsitzende von Rannungen verstorben ist.
Der Pastoralrat setzt sich wie folgt zusammen: Maßbach: Sabrina Dittmar; Poppenlauer: Erhard Ledermann; Rannungen: Martha Wolf; Theinfeld: Norbert Geier; Thundorf: Armin Meister; Volkershausen: Alfons Gerhard; Weichtungen: Markus Dietz; Wermerichshausen: Alexandra Kehl. Außerdem: Manfred Finger und Josef Pottathuparambil. Vorsitzender ist Erhard Ledermann (Poppenlauer), Stellvertreter Markus Dietz (Weichtungen), Schriftführerin Alexandra Kehl (Wermerichshausen).
Geplant ist eine Kennenlern-Tour durch die Pfarreiengemeinschaft (Leitung Pfarrer Manfred Finger ) am 6. und 20. September und der Pfarreiengemeinschaftstag am Sonntag, 11. Oktober, in Theinfeld. Die nächste Sitzung des Pastoralrates ist am Mittwoch, 8. Juli, ab 20 Uhr in Rannungen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren