Kronach

Elf A-Junioren-Teams ermitteln am Freitag ihren Sieger

Die Hallenmeisterschaften am Kronacher Schulzentrum gehen am morgigen Freitag weiter. Dann ermitteln die A-Junioren beim Hallensparkassencup ihren Sieger. Dieser wird voraussichtli...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Hallenmeisterschaften am Kronacher Schulzentrum gehen am morgigen Freitag weiter. Dann ermitteln die A-Junioren beim Hallensparkassencup ihren Sieger.
Dieser wird voraussichtlich erst in der Stunde vor Mitternacht feststehen, denn so lange wird sich das Turnier mit elf Mannschaften hinziehen. Damit es nicht noch später wird, wurde die Spielzeit von zwölf auf zehn Minuten verkürzt. Und zwischen den einzelnen Begegnungen ist auch nur jeweils eine einminütige Pause eingeplant.
Das Turnier beginnt morgen um 17.30 Uhr mit dem ersten von insgesamt 25 Vorrundenspielen, die sich bis kurz nach 22 Uhr hinziehen. Die entscheidende Phase mit den beiden Halbfinalspielen beginnt gegen 22.10 Uhr. Das Finale dürfte gegen 22.45 Uhr über die Bühne gehen. Auch bei der U19 gilt: Die vier Halbfinalisten sind für die Hallenkreismeisterschaft qualifiziert.
Gruppe 1: Der Papierform nach müsste die SG Unter-/Oberrodach als einziger Kreisligist die besten Karten in der Hand halten. Die fünf Kontrahenten spielen nämlich allesamt in der Gruppe Ost, in der die JFG Grün-Weiß Frankenwald und die SG Neukenroth zur Winterpause punktgleich an der Tabellenspitze stehen. Die ersten Spiele: SG U/Oberrodach - SG Neukenroth (17.30 Uhr), SG Steinberg - JFG Oberes Rodachtal (17.41), JFG GW Frankenwald - DJK-SV Neufang (17.52).
Gruppe 2: Die besten Chancen fürs Halbfinale sollte der Bezirksoberligist aus Weißenbrunn haben. Die SG Mitwitz und die JFG Rodachgrund (Kreisliga) sowie die SG Knellendorf und die JFG Rennsteig wollen aber ebenfalls weiterkommen. Die ersten Spiele: SG Mitwitz - JFG Rodachgrund (18.36), SG Knellendorf - SG Weißenbrunn (18.47), JFG Rennsteig - SG Mitwitz (18.58).


Herren spielen am Wochenende

Bei den Herren steht am Wochenende die Zwischenrunde auf dem Programm. 20 Mannschaften sind noch im Wettbewerb. Jeweils zehn von ihnen sind am Samstag und Sonntag im Einsatz und ermitteln die zehn Teilnehmer an der Endrunde, die am Sonntag, 27. Dezember, über die Bühne geht. han
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren